auf

Übersichten über diese Seiten: "Alle Themen"-Button links (Seite nach oben scrollen!) ++ Projekte ++ Themen
Übersicht Einführung Ökologie Praxis Bäume&Büsche Arbeitsabläufe Kartierung
Bücher

Gehölzarten und ihre Standorte

Welche Arten geeignet sind

Bei der Auswahl der Arten dürfen nicht nur die physiologischen Wuchsfaktoren eine Rolle spielen, sondern ebenso der landschaftstypische Charakter. Wo noch Hecken vorhanden sind, sollte der dortige Artenbestand auch als Anhaltspunkt für das Neuschaffen von Hecken gelten. Sind vorhandene Hecken sehr artenarm, können in Neupflanzungen weitere, den Bodenbedingungen gemäße und heimische Arten gepflanzt werden.

Bäume

Als Überhälter sind vor allem zwei Arten immer wieder bevorzugt worden

Zudem lassen sich aber auch verwenden

Niedrige Büsche/Bodendecker

Alle Arten müssen ihren typischen Wuchsformen entsprechend eingesetzt werden. Buscharten, die hochwachsen, aber einen guten Stockausschlag haben, können auch als Randbüsche eingesetzt werden, müssen aber entsprechend häufig gepflegt werden. Als niedrige Büsche kommen ohne Pflege nur wenige in Frage.

In trockenen Bereichen sind dies vor allem

Auf frischeren, nährstoffreicheren Böden wachsen

Büsche

Alle weiteren Busch- und Baumarten eignen sich vor allem für den inneren Bereich. Sie müssen als Randbüsche jedoch öfter zurückgeschnitten werden.

Auf trockenen Böden sind dies

Auf frischen, nährstoffreicheren Böden wachsen