Chronik Februar 2004

Siehe auch: Übersicht 2002 +++ Übersicht 2001 und vorher

  • 31.01. - 01.02.04 in der Projektwerkstatt Saasen: Seminar zu Selbstorganisation und Gratis-Leben
    Lohnarbeit und Abhängigkeit von Staatsknete prägen das Leben vieler, die eigentlich gegen Kapitalismus und Fremdbestimmung kämpfen. Widerstand und Selbstentfaltung bleiben auf die "Freizeit" beschränkt. Das Gegenmittel heißt Selbstorganisierung ein Mix aus Kreativität und dem Wissen um die vielen Möglichkeiten, "umsonst" zu leben. Das Seminar soll Raum bieten, um Erfahrungen auszutauschen und gemeinsam Ideen zu entwickeln, wie mensch sich den Zwängen des Marktes entziehen kann. Das Seminar startet irgendwann Freitag Abend. Infos: www.alltagsalternative.tk, Wegbeschreibung, Anmeldungen an saasen@projektwerkstatt.de (Werbeflyer und -plakat als .pdf)
  • Di, 3.2., 20 Uhr im Infoladen Gießen: Vokü und Treffen zu gemeinsamen Aktionen, Projekten usw. zu Themen wie "öffentlicher Raum", Law and Order, Polizeistaat sowie in Bezug auf den Berufungsprozess gegen zwei Projektwerkstättler. Mehr zum Prozess und zur Law and Order ...
  • 1.-5. Februar: Dezentrale Aktionstage gegen Militär, NATO usw. Aufruf zu kreativen Widerstandsformen jenseits vom Demo-Einerlei
  • 6.-8. Februar: NATO-Sicherheitskonferenz in München ... nicht ohne uns! Anti-NATO-Seiten des "offiziellen" Anti-NATO-Bündnisses ...
  • Mo. 9. bis Mi. 11. Febr. um 16.45 Uhr: Film LUTHER im Traumstern mit kritischer Ausstellung usw. Lutherkritik ...
  • Di, 10.2., 14 Uhr am Kirchenplatz, Treffpunkt vor Türmchen: Aktionen gegen den eingeforderten Gentest gegen einen Aktivisten (mehr ...), u.a. Verteilen von Aufforderungen zum Gentest. Eventuell ab ca. 15 Uhr (wenn genügend Leute Lust haben): Umzug zum Polizeipräsidium zur Abgabe von Genproben aller Art
    14-16 Uhr am Kirchenplatz: Aktionstag gegen die Bildungsmisere in Hessen" (veranstaltet vom Kreisverband Gießen-Stadt der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft)
    16 Uhr: Erzwungene DNA-Probenabgabe eines Projektwerkstättlers im Polizeipräsidium Gießen (Näheres unter 06401/903283 oder ...) ... nein, die fiel aus! Siehe Aktionsbericht unten ...
    20 Uhr im Infoladen Gießen: Vorbereitungstreffen zu all den Terminen und Aktionen

Reportage: Freispruch und Antirepressions-Aktionen Anzeigen

Reportage: Gentest abgesagt! Aktionen in Gießen! Anzeigen

Reportage: Vorladung zum Gentest Anzeigen

  • 12. Februar: Gleich zwei Gerichtstermine (welch Zufall ...)
    Gießen, Amtsgericht Raum 200A, um 9.15 Uhr: Prozeß gegen vermeintlichen Wahlplakate-Zerstörer
    Amöneburg, Amtsgericht, um 11 Uhr: Prozeß wegen des Angriffs auf ein Privathaus, durchgeführt von einem Menschen aus dem Ort mit Kontakten zu Nazis, der aber von der Obrigkeit und Justiz bisher gedeckt wurde. Mehr ...
  • Mo, 16.2., 20 Uhr im begrenzt Gießen: Vokü und Treffen zu gemeinsamen Aktionen, Projekten usw. zu Themen wie "öffentlicher Raum", Law and Order, Polizeistaat sowie in Bezug auf den Berufungsprozess gegen zwei Projektwerkstättler. Mehr zum Prozess und zur Law and Order ...
  • 20. - 22.02.04 in der Projektwerkstatt Saasen: Seminar zu Dekonstruktion von Zweigeschlechtlichkeit und kreativer Widerstand
    Die Einsortierung in zwei Geschlechter ist gnadenlos -von Geburt an werden Menschen darauf zugerichtet, Mann oder Frau zu sein und der verordneten Rolle zu entsprechen. Gerade deshalb macht es Sinn, über Ausbruchsversuche nachzudenken: Wie können zweigeschlechtliche Normen und Sexismus im Alltag hinterfragt werden? Welche Möglichkeiten bietet kreativer Widerstand, um diese Normalität zu durchbrechen?
    Infos: Wegbeschreibung, Anmeldungen an saasen@projektwerkstatt.de (Werbeflyer und -plakat als .pdf)
  • 21.2.: Nazi-Jagen statt Nazi-Aufmarsch in Gladenbach: Indymedia-Bericht mit vielen Fotos ...
  • 26.2., 10 Uhr: Zweiter Versuch einer DNA-Entnahme bei einem Politaktivisten in Gießen. Mehr ...
  • Di, 23.2., 20 Uhr im Infoladen Gießen: Vokü und Treffen zu gemeinsamen Aktionen, Projekten usw. zu Themen wie "öffentlicher Raum", Law and Order, Polizeistaat sowie in Bezug auf den Berufungsprozess gegen zwei Projektwerkstättler. Mehr zum Prozess und zur Law and Order ...

Reportage: Anti-Nazi-Aktionen in Gladenbach & Marburg Anzeigen

  • 14.-25. Februar in Meiningen, Begegnungsstätte "Mittleres Tor", Mauergasse 14: Ausstellung zu Direct Action. Eröffnung ist am 14. ab 19.00 Uhr. Neben der Ausstellung gibt es am 14. veg. Essen und verschiedene Filme.
  • 22.2. in Darmstadt, 12 Uhr: Vortrag und Diskussion im Rahmen des Sonn-Frühtalk (FH-Caferaum) mit den Angeklagten
  • 28.2. entlang der Autobahnlinie von Rossendorf (bei Dresden) nach Ahaus: Aktionstag gegen den geplanten Castor-Transport
  • 28.2. in Berlin, 23 Uhr Wabe/ZwiEt, Danziger Str. 101/Prenzlauer Berg: Attac - die neue APO? Podiumsdebatte mit Peter Wahl (Attac), Jörg Bergstedt und weiteren
  • 28./29.2. in Magdeburg, Thiembuktu/Thiemstr. 13: Vorbereitungstreffen zum nächsten Jugendumweltkongreß
  • So, 29.2. in Berlin-Mitte, 12-17 Uhr, Brunnenstr. 183 (Umsonstladen): Workshop und Training zu kreativer Antirepression (Gerichtsverfahren, Festnahmen, Kontrollen usw. zu Aktionen machen - Internetseite zum Thema hier ...)

Reportage: Polizeidokumentation erschienen! (Extra-Seite) Anzeigen

Einen Monat früher    +++    Nächster Monat ++ PDFs: Der Abriss für Anfang 2004 +++ bunter.nachrichten.dienst: 5.2.04 +++ 17.2.04