Chronik Februar 2007

Siehe auch: Übersicht ++ Übersicht 2002 ++ Übersicht 2001 und vorher

Veranstaltung "Fiese Tricks von Polizei und Justiz" Auf ganzer Seite ++ Extra-Seite

Innenminister Bouffier und sein Umgang mit Kritik Auf ganzer Seite ++ Extra-Seite

  • Do, 1. Februar in Marburg, Cafe am Grün, ab 20.30 Uhr: Vortrag "Die fiesen Tricks von Polizei und Justiz"
    Ihr macht eine Gedichtelesung ... und landet im Polizeiknast mit dem Vorwurf, einen Brandanschlag versucht zu haben. Einen Brandsatz haben sich die Bullen selbst gebastelt. Das glaubt niemand? Die Polizeiakten selbst belegen es. Aber das ist nur ein Fall: Verfolgung wegen Graffitis, die es nie gab. Gipsabdrücke von Schuhen des Täters, die aber nicht am Tatort, sondern von der Polizei später selbst hergestellt wurden. Videofilme der Polizei verschwinden, Falschaussagen werden gedeckt: Das Leben ist ein Bond-Film. Ein erschreckender, zuweilen witziger und immer spannender Vortrag mit konkreten Fällen, Auszügen aus nichtöffentlichen Polizei- und Gerichtsakten auf Overheadfolien - ein tiefer Blick hinter das Grauen von Polizei- und Justizalltag! Fast so spannend wie selbst Aktionen machen ... Eintritt frei wegen Überlänge!
  • Montag, 5.2., 11 Uhr im Verwaltungsgericht Gießen, Raum 103: Prozess gegen das Demonstrationsverbot am 2.6.2006 (Demo gegen das Genfeld in Gießen, wurde von der Polizei gewaltsam aufgelöst - mehr ...)
  • 9. Februar in Winterthur (Schweiz), 20h, Nord-Süd-Haus: Vortrag "Demokratie. Die Herrschaft des Volkes. Eine Abrechnung". Mehr ...
  • 10. Februar in Bern, 20.30 Uhr, Infoladen Reitschule: Vortrag "Demokratie. Die Herrschaft des Volkes. Eine Abrechnung"
  • Montag, 12. Februar, 19.00 Uhr, Evangelische Studentinnen- und Studentengemeinde, Henselstraße 7 (Straße gegenüber Haupteingang der AUB): Vortrag: Biopiraterie, Referent: Gregor Kaiser von der BUKO-Biopiraterie-Kampagne (Flyer als PDF)
  • 16.-19.2. in der Projektwerkstatt Saasen: Treffen der Widerstands-NomadInnen (Netzwerk wohnungsloser Polit-Aktivistis). Mehr ...
  • 26.2. um 11 Uhr, Raum 015 im Verwaltungsgericht Gießen (Marburger Str. 4): Prozess wegen Beschwerde gegen Festnahme am 14.5. Das Gericht hat - wie für Gießener Gerichte üblich - schon vorher erklärt: Keine Chance! Die aber gilt es zu nutzen! Mehr ...

Aktion gegen Abschiebung Auf ganzer Seite

Einen Monat früher    +++    Nächster Monat