Chronik Januar 2005

Siehe auch: Übersicht 2002 +++ Übersicht 2001 und vorher

  • 26.12.-2.1., d.h. über Silvester in Magdeburg: Jugendumweltkongreß, Bundes-Ökologie-Treffen und EYFA-Treffen. Organisiert als offene Plattformen, d.h. von unten organisiert - geplant u.a. Direct-Action-Ausstellung und viele Workshops. Mehr ...
    Vorschlag für Open-Space-Zonen und konkrete Trainingstage auf dem JUKss aus der Projektwerkstatt hier ...
    Konkrete Termine:
    • Open-Space-Tag zur Vernetzung und gegenseitigen Unterstützung von FreiRäumen
      Themen werden vor Ort festgelegt ... eingeladen sind alle, aber insbesondere Menschen, die Hausprojekte, Wagenplätze, politische Räume und Zentren usw. organisieren oder darin leben bzw. aktiv sind. Besonderer Schwerpunkt soll sein, solche Räume offen und horizontal zu organisieren, d.h. ohne Hierarchien und unterschiedliche Zugangsberechtigungen. Ein Austausch der daraus entstehenden Probleme, kreativer Lösungsideen sowie das Verabreden gemeinsamer Projekte und der gegenseitigen Hilfe ist Ziel des Treffens am 27.12.! Ein bißchen mehr ist unter www.stiftung-freiraeume.de zu finden.
    • 28.12.: Treffen zum offenen Raum auf dem Sozialforum in Deutschland (21.-24.7.2005 in Erfurt): Offenes Treffen von Interessierten mit Einführung, Bericht zum Stand der Dinge, Sammeln und Planen neuer Ideen. Mehr zum Sozialforum von unten ...
    • 29./.30.12.: Direct-Action-Trainingstage auf dem Jugendumweltkongreß
      Es wird zudem zwei Trainingstage auf dem JUKss geben - bei Bedarf verlängerbar. Zum Auflauf gibt es die Idee, mit einer Einführung in DA zu beginnen (eventuell schnell in kleineren Runden) und dann das Ganze als Open Space zu organisieren, d.h. es gibt Wandzeitungen, wer woran Interesse hat (z.B. "Ich will wissen, welche Farbe auf welchem Utnergrund am besten haftet" oder "Wie vermeide ich Spuren" oder "ich möchte ein Straßentheater zu ... entwickeln" oder "ich habe immer viel Angst bei ...-Aktionen und möchte mich darüber austauschen" oder ...), wann und wo dazu dann Treffen stattfinden und später dann Ergebnisse und Kotnaktadressen für Leute, die später Kontakt aufnehmen wollen. Will heißen: Es passiert, was die die kommen wollen.
  • 28.-30.12.: Bundes-Ökologie-Treffen auf dem Jukss in Magdeburg.

Reportage: Jugendumweltkongre 2004/05 in Magdeburg Anzeigen

Weitere Texte und Berichte vom Jukss:

Reportage: Offene Rume auf dem Sozialforum 2005 Anzeigen

  • 3.1.2005: Agenturschluss überall ... Arbeitsämter & Co. lahmlegen. Mehr ...
  • 8./9.1. ist Sozialforums-Plenum in Erfurt und da wollen wir uns auch wieder treffen. Wir wollen am Plenum in passenden Phasen mitwirken, aber auch am Rande ein dort auch bekanntgegebenes Treffen zu offenen Räumen machen (vielleicht gibts ja auch mehr). Näheres wird am 18./19.12. (siehe oben) in saasen bequatscht. Mehr zum Sozialforum von unten ...
    • Freitag, 7.1., ab ca. 19 Uhr: Eintrudeln im Red Roxx, Pilse 29 ... dort übernachten
    • Samstag, 8.1.: Plenum des SFiD in der FH
    • Sonntag, 9.1.: AGs ... da wollen wir eine Info-AG zum "Offenen Raum" anbieten (FH)
    • Sonntag, 9.1. ab ca. 14 Uhr im Red Roxx, Pilse 29, Erfurt: Treffen zur weiteren Organisierung des "Offenen Raums
  • Montag, 17.01.2005 um 20 Uhr im Friedensbildungswerk Köln, Am Rinkenpfuhl 31 (nahe Neumarkt): Veranstaltung: Ökostrom - Gewissensberuhigung oder Einstieg in die Solargesellschaft? (Ref. Jörg Bergstedt aus der Projektwerkstatt)
    Welcher Strom kann aus Sicht von Atomkraftgegnern und Umweltschützern als Ökostrom gelten?
    Wie könnte die "Solargesellschaft" aussehen und welche sozialen, wirtschaftlichen und politischen Veränderungen wären damit verbunden?
    Würde es reichen die Energie anders zu erzeugen, oder hieße Solargesellschaft auch mit deutlich weniger Energie auskommen mit erheblichen Konsequenzen auf Lebensgewohnheiten, Mobilität etc.?
    Beinhaltet die Solargesellschaft auch die Vision, allen Menschen dieser Erde gleiche Lebensbedingungen zu bieten?
    Mehr hier ... (Hinweis: Vom Veranstaltungsplakat hat sich der Referent wegen des dortigen Personenkults distanziert!)
  • 19.1., Erfurt, 19.30 Uhr: Die Menschen aus Erfurt haben regionale Vorbereitungstreffen für den Offenen Raum verabredet, das nächste ist Mittwoch, der 19., 19.30 Uhr im Red Roxx, Pilse 29.
  • 28.-30.1. Direct-Action-Seminar in Thüringen (Veranstalter: Naturfreundjugend). Mehr ... - leider ausgefallen!

Reportage: Aktionen gegen UL weiten sich aus Anzeigen +++ Extra-Seite

Reportage: Blockwartmentalität im Unperfekthaus Essen? Anzeigen

Reportage: Und wieder: UL-Plakate in Gießen verändert! Anzeigen

Reportage: Ab 10.3.: Neuer Prozess gegen Projektwerkstättler Anzeigen

Reportage: Plakate von Universelles Leben verändert Anzeigen

Sonderseite zum Universellen Leben ...

Reportage: Agenturschluss 3.1.2005 in Gießen Anzeigen

Einen Monat früher    +++    Nächster Monat