Chronik Juli 2006

Siehe auch: Übersicht ++ Übersicht 2002 ++ Übersicht 2001 und vorher

Reportage: Camps, Kongresse, Konferenzen ... große Treffen ohne Hierarchien!

  • 30. Juni bis 3. Juli 2006 in Hildesheim.
  • Wiki zum Seminar.

Ein Grundlagenseminar zur Organisierung größerer Treffen und Veranstaltungen
Hinweis: Es gab auch noch ein Treffen zum Thema für alle, die Methoden und Ideen weiterentwickeln, sich vernetzen und die Ideen horizontaler Organisierung weiterentwickeln wollen.

  • 30.06.2006 - 04.07.06 in Freiburg: Direct-Action-Seminar. Mehr ...
  • Sonntag, 2. Juli 2006, ab 15.00h findet das Fest "20 Jahre Ökotopia" statt (Ludwigstr. 47a) mit Aktivitäten gegen Gentechnik
  • Montag, 3. Juli 2006, von 14-18 Uhr: Kleine Demo mit Info-Stand am Kirchenplatz
  • 6.7.2006, Stadtverordnetenversammlung in der Kongreßhalle Gießen mit Antrag gegen Genversuch (soweit kamen die aber in der Tagesordnung gar nicht)

Reportage: Rechtsbeugung, Verschleppung usw. in der Justiz GI Anzeigen

  • VERSCHOBEN UND DANN NACH KURZER VERHANDLUNG EINGESTELLT: 14. 7. 2006 um 11:15 im Gerichtsgebaeude in der Liebknechtstraße 65-91, Strafabteilung, Saal 1 (Anklageschrift als PDF)
  • 21. Juli, ab 15.30 Uhr im Großen Chemischen Hörsaal der JLU Gießen im Heinrich Buff Ring: Hearing zum Thema Gentechnik, u.a. geht es um den Genfeldversuch in Gießen
    Das Programm ist, wie für Uni und Politik typisch, sehr frontal - die BürgerInnen werden belabert:
    • Eröffnung und Begrüßung
      Präsident der Justus-Liebig-Universität, Prof. Dr. Stefan Hormuth
      Oberbürgermeister der Universitätsstadt Gießen, Heinz-Peter Haumann
      Vorsitzender des Umweltforums, Prof. Dr. Thomas Eikmann
    • Moralische und ethische Aspekte der Grünen Gentechnik
      Prof. Dr.Stefan Gosepath, Zentrum für Philosophie, JLU Gießen
    • Gibt es ein gesundheitliches Risiko durch den Verzehr gentechnisch veränderter Pflanzen?
      Dr. Heike Seitz und Prof. Dr. Thomas Eikmann, Institut für Hygiene und Umweltmedizin, JLU Gießen
    • Risiken und Nebenwirkungen von transgenen Pflanzen
      Heike Moldenhauer, BUND
    • Freisetzung und Inverkehrbringen von gentechnisch veränderten Organismen - rechtliche Rahmenbedingungen
      Prof. Dr. Martin Eifert, Professur für Öffentliches Recht, JLU Gießen
    • Zukunftsperspektiven der Grünen Gentechnik
      Prof. Dr. Klaus-Dieter Jany, Bundesforschungsanstalt für Ernährung und Lebensmittel, Karlsruhe
    • Darstellung des Forschungsvorhabens zur Biosicherheit an der Justus-Liebig-Universität
      Prof. Dr. Karl-Heinz Kogel, Institut für Phytopathologie und Angewandte Zoologie, JLU Gießen
    • Methodenentwicklung für ein Monitoring von GVP
      Dr. Markus Finck, VDI, Kompetenzfeld Biotechnologie, Düsseldorf
    • Kaffeepause
    • Podiumsdiskussion mit den Referenten
      Offener Dialog mit den Teilnehmern mit Ausklang der Veranstaltung
    Infoseite des veranstaltenden Umweltforums ++ Bericht zur Veranstaltung
  • 22.-30.7. in Gedelitz: Wendland-Sommercamp. Mehr ... u.a. geplant:
    • mit Workshops zu "Umweltschutz von unten" und Redaktionstreffen zum Buchprojekt “Emanzipatorischer Umweltschutz” (geplant als 3. Heft der Reihe "Fragend voran")
  • 26th to 30th July: D.I.Y. - against the state, an intergalactical activist & anarchist convention in Freburg. Mehr ...
  • 28.-30.7.: Feldbefreiung (Anti-Gentechnik). Mehr ...
  • 29.7.-5.8. in Göttingen: AutoOrganisations-Treffen. Mehr ...
  • 2. Offene-Räume-Treffen im Waldwerk Regenbogen in Plessa (bei Elsterwerda / Brandenburg) vom 31.07. bis 04.08.06. Mehr ...

Reportage: Aktion gegen Studiengebühren und für freie Bildung Anzeigen

Reportage: Freibadbesuch gegen Studiengebühren Anzeigen

Reportage: Gendreck-weg-Aktion in Badingen (Brandenburg) Anzeigen

Einen Monat früher    +++    Nächster Monat