Chronik Mai 2003

Siehe auch: Übersicht 2002 +++ Übersicht 2001 und vorher

  • 28.5.-1.6. in Bonn: Bundes-Ökologie-Treffen mit einem Workshop zu "Umweltschutz von unten". Mehr ...
  • 30.-3.6. in der Projektwerkstatt Saasen: Diskussion und Überarbeit des HierarchNIE!-Readers (Entscheidungsfindung von unten, siehe auch hier ...
    • 30.5.-1.6: Perspektiv-Wochenende zu HierarchNIE / "Entscheidungsfindung von unten"
      Ideen bisher: Sommercamps & "EVU"; Seminare und Workshops in den untersch. Regionen
  • Dienstag, 27.5., Vokü und dann ab 21 Uhr: Treffen zum Utopienprojekt und zur Zeltstadt "UtopieStattGiessen" ... alles im Infoladen. Mehr zum Projekt ...
  • 25.5., 11 Uhr am Berliner Platz, Giessen: Proteste gegen den Burschenschaften-Frühschoppen ... auf dem aus CDU-Stadtrat Rausch, FH-Präsident Bendler und der SPD-Kreisausschuß Gernot Seyfert bei den Burschies mitmachten!
  • 24./25.5. in Giessen: Infostand und Workshop zur Utopien-Zeltstadt auf dem StadtschülerInnenkongress (der leider sehr autoritär organisiert und von teilweise reaktionären politischen Positionen geprägt war ... dramatisch, was "linke" politische Gruppen alles fordern ... mehr Kontrolle für LehrerInnen, mehr Unterricht usw.)
  • Mittwoch, 21.5. im Infoladen Gießen: Vorbereitungstreffen für den Aktionstag gegen Rassismus und Abschiebung (wahrscheinlich 20.6. in Gießen)
    18 Uhr: Workshops, u.a. zur Planung kreativer Aktionen an dem Tag und drumherum
    19.30 Uhr: Gesamttreffen zur weiteren Planung
  • FÄLLT AUS!!!! VON AMTS WEGEN AUFGEHOBEN!!!22.5. in München, 10 Uhr, Amtsgericht Nymphenburger Str. 16, Raum A232/II: Prozess gegen Projektwerkstättler wegen Anti-NATO-Aktionen. Kreative Aktionen dürfen, können, sollten laufen ... Ideen zu kreativer Antirepression und Ausschnitte aus Gerichtsschreiben
  • Dienstag, 20.5., Vokü und dann ab 21 Uhr: Treffen zum Utopienprojekt und zur Zeltstadt "UtopieStattGiessen" ... alles im Infoladen. Mehr zum Projekt ...
  • Donnerstag, 15.5., im Infoladen Giessen: Braucht Mensch Staat?
    Diskussionsveranstaltung zu Utopien, Anarchosyndikalismus und der Frage, wieviel und welche Organisierungsform nötig ist/bleibt. Mit Aktivistis der FAU Frankfurt und dem Projekt Gegenbilder. Mehr ...
  • Di, 13.5. im Infoladen Giessen: Weiteres Vorbereitungstreffen zu einem Aktionstag gegen Abschiebung und zu weiteren dauerhaften Aktionen dazu. Mehr unter der neuen Internetseite ...
  • Presseinfo zur Befreiung des Anti-Wahl-Mobils
    Mit Schreibem vom 8.5.2003 hat der Staatsschutz Giessen die Aushängigung aller weiteren im Laufe des Jahres 2002 beschlagnahmten Gegenstände aus der Projektwerkstatt in Saasen bzw. während des Aktionstages am 14. September 2002 angekündigt.
    Darunter ist auch das legendäre Anti-Wahl-Mobil, dessen kurzer öffentlicher Auftritt am 14.9.2002 auf dem Bahnhofsvorplatz von der Polizei gewaltsam beendet wurde. Seitdem fristeten Fahrrad und künstlerisch gestalteter Anhänger im Polizeipräsidium in der Ferniestraße ihr Dasein.
    Morgen, am Dienstag (13.5.) wird das Anti-Wahl-Mobil sowie einige andere beschlagnahmte Gegenstände (1 Computer, Schnippelbuch usw.) abgeholt. Wir planen, das Anti-Wahl-Mobil dann in die Innenstadt Gießen zu ziehen, damit es noch einmal bestaunt werden kann. Wer Fotos machen will von dem Wagen, kann ihn gegen 17 Uhr im Bereich zwischen Kugelbrunnen und Drei Schwätzer auf dem Gießener Seltersweg finden. AktivistInnen aus der Projektwerkstatt bzw. von Anti-Wahl-Gruppen werden ebenfalls vor Ort sein bzw. sind eingeladen.
    Kontaktaufnahme über die Projektwerkstatt oder morgen in Gießen unter ...
  • 9. Mai in Frankfurt: Demo für Freiräume - vom ex-besetzen Hotel Mühlberg zur Ortsbeiratssitzung Sachsenhausen. Mehr ...
    Ein Projektwerkstättler wurde gleich eim S-Bahnhof in Gewahrsam genommen, andere kommten mitlatschen. Der Ortsbeirat war vorher abgesagt worden, weil der gastgebende Pfarrer keine bewaffneten PolizistInnen auf dem Grundstück zulassen wollte. Daraufhin sagte der Ortsvorsteher das Treffen ab, er und andere Ortsbeirätler beschimpften den Pfarrer ziemlich übel (Vergleiche mit Kumpanei mit Nazis 1933 usw.)
  • Di, 6.5. im Infoladen Giessen (ab 20 Uhr): Vokü und Infos zur Hausbesetzung und Aktionen in Frankfurt sowie zur Abschiebung kurdischer Familien und anderer Flüchtlinge ... Planung von Aktionen dazu

Direct-Action-Rückblick Frühjahr 2003 in und um Gießen Auf ganzer Seite Anzeige einer externen Internetseite, wenn nicht zu sehen, oben auf "Auf ganzer Seite" klicken!

Hausbesetzung in Frankfurt Auf ganzer Seite Anzeige einer externen Internetseite, wenn nicht zu sehen, oben auf "Auf ganzer Seite" klicken!

  • 1.-4.5. in Münster (Westfalen): Anti-Atomkonferenz
    Wir fahren dahin und wollen u.a. eine Direct-Action-Plattform aufbauen sowie zudem Workshops dazu machen, dass es bei Anti-Atom-Protesten in Zukunft immer offene Plattformen gibt.

Einen Monat früher    +++    Nächster Monat ++ Download der passenden Ausgabe vom Abriss