Chronik Oktober 2008

Siehe auch: Übersicht ++ Übersicht 2002 ++ Übersicht 2001 und vorher

Urteil in Gießen: OEHMen und Märchen Auf ganzer Seite ++ Extra-Seite Prozess und Urteil Anzeige einer externen Internetseite, wenn nicht zu sehen, oben auf "Auf ganzer Seite" klicken!

  • FÄLLT AUS! 4./5. oder 7.10.: Training zu kreativer Antirepression und offensiver Prozessführung in Berlin
  • LEIDER AUFGEGEBEN, FÄLLT DAHER AUS! 9.10. in Berlin: Prozess wegen einer Attacke von BVG-Kontrolletis auf eine U-Bahn-Fahrerin - angeklagt ist natürlich die U-Bahn-Fahrerin
  • Samstag, den 11. 10. 08 um 11.00 Uhr, Wetzlar (Ende der Bahnhofstraße vor dem Herkulescenter): Demos usw. gegen geplanten Naziaufmarsch
  • Fiel aus! Mittwoch, 15.10., 19 Uhr im Infoladen linker Projekte, Werderstraße 8 in Wiesbaden: "Fiese Tricks von Polizei und Justiz"
  • 17.10. in Nürnberg, 13 Uhr im Amtsgericht, Sitzungssaal 26: Gerichtstermin wegen vermeintlichen Wildplakatierens (Fiese Tricks-Veranstaltungs-Werbung auf Linker Literaturmesse im Dez. 2007 in Nürnberg). Es ist schon der zweite Termin, der erste wurde nach 26min beendet, weil die Richterin dem Angeklagten die Akteneinsicht verweigerte. Jetzt darf er reingucken ... diesmal kam es zu einem Ende mit Verurteilung.
  • Sa/So, 18. und 19.10., je 12 bis 20 Uhr, in Cottbus (Parzellenstr. 79): Training zu kreativer Antirepression und offensiver Prozessführung
    Einführungen zu rechtlichen Grundlagen (Polizei- und Strafprozessrecht), Aktionsmöglichkeiten und -inhalten. Brainstorming zum kreativen Umgang mit solchen Situationen. Dann Trainings in Form von Rollenspielen zu einem Gerichtsprozess (kompletter Verlauf eines Verfahrens) und auf Wunsch auch zu Polizeikontakten (Personalienkontrolle, Demonstration, Festnahme und/oder Verhör). Je Rollenspiel mit Einführung 3-4 Stunden
  • Samstag, den 11. 10. 08 um 11.00 Uhr, Wetzlar (Ende der Bahnhofstraße vor dem Herkulescenter): Demos usw. gegen geplanten Naziaufmarsch. Mehr ...
  • Fiel aus! Mittwoch, 22.10., 13.30 Uhr im Amtsgericht Tiergarten, Kirchstr. 6 (Raum 1104): Verfahren gegen drei Angeklagte wegen vermeintlichem Widerstand und Hausfriedensbruch ... eine klassische Posse um Lügen überforderter Polizei. Bericht vom ersten Versuch des Verfahrens ... ++ Infoseite zum Prozess
  • Und gleich am Folgetag, aber am gleichen Ort: 23.10., 10.30 Uhr: Prozess gegen die Antifaschistin Andrea. Infoseite ...
  • Montag, 27.10.08, 19 Uhr im Studentenclub Witzenhausen/Steinstraße: Ton-Bilder-Schau "Fiese Tricks von Polizei und Justiz"
    Ihr macht eine Gedichtelesung ... und landet im Polizeiknast mit dem Vorwurf, einen Brandanschlag versucht zu haben. Einen Brandsatz hat sich die Polizei selbst gebastelt. Das glaubt niemand? Die Polizeiakten selbst belegen es. Aber das ist nur ein Fall: Verfolgung wegen Graffitis, die es nie gab. Gipsabdrücke von Schuhen des gewünschten Tatverdächtigen, die aber nicht am Tatort, sondern von der Polizei später selbst hergestellt wurden. Beweisvideos und -fotos verschwinden aus den Polizeizimmern, Falschaussagen werden gedeckt, Observationen verschwiegen, um Straftaten zu erfinden: Das Leben ist ein Bond-Film.
    Ein erschreckender, zuweilen witziger und immer spannender Vortrag mit konkreten Fällen, Auszügen aus nichtöffentlichen Polizei- und Gerichtsakten auf Overheadfolien – ein tiefer Blick hinter das Grauen von Polizei- und Justizalltag! Eine Mischung aus Enthüllung, Kriminalroman, Kino, Kabarett und Straftaten!
    Infoseite zur Ton-Bilder-Schau ++ Einladung als PDF

Einen Monat früher    +++    Nächster Monat