Chronik September 2004

Siehe auch: Übersicht 2002 +++ Übersicht 2001 und vorher

Reportage: Aktionsseite gegen Sozialabbau, Hartz & Co. in und um Gießen:www.kroeten-wanderung.tk

  • Dienstag, 31.8., 14.+28.9., Infoladen Gießen, 20.30 Uhr: Treffen wegen Aktionen zu Sozialabbau/Hartz IV usw.
  • Aktions- und Diskussionstreffen gegen Sozialkahlschlag, Hartz IV und eine Politik gegen die Menschen (Extra-Internetseite!).
    • Ab Montag, 30.8., Kirchenplatz Gießen:
      Ab 17 Uhr (16.30 Uhr Treffen auf dem Kirchenplatz!): Aktionen in der Innenstadt (Infotelefon zur Verabredung: 06401/9034283)
      Ab 18 Uhr: Planen, Aktionsideen sammeln, Aktionen und Demonstrationen je nach Entscheidung vor Ort.
    • Allerdings: Zunächst ein Zirkel aus Attac/PDS/Wahlalternative und dann der DGB haben die Proteste vereinnahmt und unter ihre Kontrolle gebracht ...
  • 10.-12.9.: Regionales Antifa-Camp in Norddeutschland mit Direct-Action-Ausstellung und -Workshops

    Polizeibericht 13.9.2004
    Sachbeschädigung durch Graffiti Wetzlar: Am Sonntag, dem 12.09.04, zwischen 22.30 Uhr und 23.30 Uhr, wurde ein Anwesen in der Schulstraße mit Farbe besprüht. Die Terrassenfenster bewarfen die unbekannten Täter mit Eiern. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Hinweise erbittet die Polizei Wetzlar unter der Rufnummer ...

Reportage: Montagsdemo 13.9.2004 in Gießen Anzeigen

  • 13.9. in Berlin: Filmaufnahmen zur Attac-Kritik für Polylux (ausgestrahlt am 15.9.)
  • Dienstag, 14.09, 19.30 Uhr, Osnabrück, Café Mano Negra, Alte Münze 12 (Organisiert vom Infoladen): Justiz- und Polizeistrategien am Beispiel Gießen ... Referat & Diskussion mit Jörg Bergstedt, einem der Betroffenen aus der Projektwerkstatt Saasen (Infoseite zum Thema ...)
  • Mittwoch, 15.9., Amtsgericht Gießen, Raum 100 A, 8.30 Uhr: Prozeß wg. Kreidemalen "Fuck the police" (öffentlich). Ergebnis: Verurteilt zu 200 Euro Strafe.
  • 19.9. in der Projektwerkstatt: Treffen zur Sozialforumsidee ... wie einen "offenen Raum" vorbereiten und gestalten? Wie sich gegen Vereinnahmungsversuche wehren?
  • Montag, 20.9., Amtsgericht Gießen, 8.45 Uhr: Prozeß wegen Schild "ACAB" (nicht-öffentlich, da Jugenstrafrecht). Ergebnis: Eingestellt.

Polizeibericht 20.9.2004:
Gießen (ots) - Werbewand für Einkaufsgalerie „Neustädter Tor“ beschädigt Gießen: Die Polizeistation ermittelt gegen unbekannte Täter, die in der Nacht zum Mittwoch, dem 15.09.04, an der Ecke Nordanlage / Neustadt ein großes Stück einer Werbewand ausschnitten und dabei Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro verursachten. Die Werbetafel besteht aus einer bebilderten PVC-Plane in der Größe von 6 x 8 m und zeigt das künftige Gebäude der neuen Galerie. Die Polizei geht davon aus, dass die Täter auf der Rückwand der Plane an dem massiven Metallgestell hochkletterten und gezielt die Köpfe dreier Personen aus dem Bild ausschnitten. Die Beamten ermitteln wegen Sachbeschädigung und bitten um Hinweise unter der Rufnummer 0641- ...

Reportage: Anzeige wegen Strafvereitelung im Amt gegen Staatsanwalt Anzeigen

Reportage: Buch und Veranstaltungen zu Mythos Attac und Vereinnahmung von Bewegung ... mehr

Reportage: Fake-Reihe zu Arbeitsämter-Schutz in Giessen Mehr hier ...

Reportage: Grundlegende Kritik an Montagsdemos Anzeigen

Reportage: Staatsanwalt Gießen soll gegen sich selbst ermitteln!? Anzeigen

Einen Monat früher    +++    Nächster Monat ++ PDFs: bnd 16.8.2004 +++ bnd 30.8.2004