auf

Übersichten über diese Seiten: "Alle Themen"-Button links (Seite nach oben scrollen!) ++ Projekte ++ Themen
Projekte Aktionsraum Landbote Mailinglisten Mehr Räume Ausstattung gesucht
Bücher

Politische Projekte in und um Gießen

  Aktionsvernetzung ++ Öko&Co. ++ Gegen Knäste und Zwangspsychiatrien ++ Termine ++ Downloads ++ Links

Aktionsvernetzung in Gießen

Mit einem Direct-Action-Training ging es Mitte April los. Im Anschluss trafen sich viel kleine Runden, um neue oder bestehende Aktionen mit kreativem Schwung zu bereichern. Weitere Ideen sind inzwischen hinzugekommen - und der Wunsch, in Kontakt zu bleiben, sich gegenseitig zu unterstützen und eine Plattform zu schaffen, wo neue Projekte sich vorstellen und interessierte Menschen Einstiegsmöglichkeiten finden. Außerdem soll auf diesem monatlichen Treffen ein Terminplan für die kommenden Wochen erstellt werden einschließlich der jeweiligen Veranstaltungsreihen zu den (festzulegenden) „Themen des Monats“. Dabei soll das Vernetzungstreffen nicht selbst irgendetwas entscheiden, sondern Ideen aufnehmen, verstärken und verknüpfen. Es liegt also an Euch, was da passiert.

Vernetzung per Mailingliste und Faltblatt mit Kalender

Es gibt eine Mailingliste namens „Gießen-Vernetzung“, die genutzt werden kann. Wer mitmachen oder nur -lesen will, kann sich eintragen auf den Treffen oder über www.projektwerkstatt.de/mailing.html. Zudem soll der „Gießener Landbote“ als Faltblatt mit monatlichem Terminplan jetzt regelmäßig erscheinen - das jedenfalls ist ein Vorschlag für das erste Vernetzungstreffen. Einen ersten Versuch haltet Ihr ja gerade in der Hand (oder lest ihn auf dem Bildschirm). Wollen wir so etwas jeden Monat herausbringen? Der Titel „Gießener Landbote“ ist angelehnt an den Hessischen Landboten von Georg Büchner. Bislang wurden auf den Vernetzungstreffen die Termine zusammenzustellen und das Ding dann danach in der Projektwerkstatt zu drucken. Antiquariat Guthschrift und die Projektwerkstatt sind auch ständige Anlaufstellen mit Infomaterial, Räumen zum Treffen und Leuten zum Nachfragen.

Aktionen und Projekte zum Umweltschutzthemen

UmsonstZug

Jeden Monat läuft sie einmal durch Gießen, jeden Monat werden große Mengen gerettete und containerte Lebensmittel, Kleidung, Spiele, Haushaltswaren, Bücher, aber auch Musik, Umarmungen, Lose und vieles mehr umsonst verteilt. Menschen können mitnehmen, was sie brauchen, aber auch vorbringen, was sie abgeben wollen. Start ist meist um 15 Uhr am DGB-Haus (Ecke Walltorstraße/Asterweg). Von dort geht es über Kirchen- und Marktplatz durch den gesamten Seltersweg. Das Ziel ist dabei nicht nur, noch Ess- und Nutzbares an Menschen zu verteilen, die es brauchen, sondern auch auf die Brutalität des hinter der Verschwendung stehenden Wirtschaftssystems hinzuweisen. Eine Rednerin formulierte es beim vergangenen Umsonstzug so: „Wir leben in einem System, in welchem wirtschaftlicher Erfolg kein Indikator von echter Kreativität sondern von Skrupel- und Rücksichtslosigkeit ist. Wir wollen aber eine solche Welt nicht. Wir glauben nicht daran, dass die Ingenieure schon eine Lösung für die drängenden Probleme finden werden. Wie sollten sie auch? Sie arbeiten an Profitoptimierung und an unsinnigen Produkten.“


Gießener UmsonstZug: Langfassung 34min (oben. Download) und gekürzte Version 7,5min (unten, Download) ... adP

Autofreies Gießen: Verkehrsutopie für 2018 bis 2025
Fahrradprojekte
Nulltarif in Bussen und Bahnhen ... die Aktion "Schwarzstrafen"

Offen sichtbar schwarz fahren und dabei Flyer verteilen - das schützt nicht nur vor Strafe, sondern wirbt wirkungsvoll für die Abschaffung des Fahrkartenwesen. In Gießen liefen und laufen eine Menge der Strafprozesse rund um das Aktions-Schwarzfahren - und mit dabei läuft immer die Werbung für den Nulltarif.

Mehr kreative und direkte Aktionen? Gerne ...

Immer wenn genügend neue Interessierte zusammenkommen, bieten wir Training zu kreativen Aktionsformen an, damit Ihr dann aus der Fülle von Möglichkeiten das auswählen könnt, was zu Euch passt und wo Ihr Lust drauf habt. Außerdem kann es spezielle Training zum Umgang mit Polizei und Selbstverteidigung vor Gericht geben.

Einen regelmäßigen Treffpunkt für Aktionsplanung und -vorbereitung schaffen?

Wer hat Lust auf eine offene Runde von Menschen, die kreative Aktionen überlegen, einüben und durchführen wollen? Die Aktionen können für sich alleine stehen oder in andere Aktivitäten eingebettet sein, z.B. den UmsonstZug oder die Critical Mass. Meldet Euch in der Projektwerkstatt oder im Antiquariat Guthschrift.

Gegen Knäste und Zwangspsychiatrien - für eine Welt ohne Einsperren und Strafen

Text folgt ...

Termine in der Projektwerkstatt & Mittelhessen (wenn nicht zu sehen, hier klicken ...)

Veranstaltungen und ein gemeinsamer Terminkalender

Wir planen Trainings, Filmabende, Diskussionen, Workshops und ganze Veranstaltungsreihen, zum Teil in Kooperation mit dem Kinocenter, dem Antiquariat und allen Gruppen, die sich beteiligen wollen. Wer plant mit oder hat Ideen? Der "Gießener Landbote" ist dann der Ort, an dem wir für unsere Termine werben.

Buchverkaufsecke der Projektwerkstatts-Materialien
Verkaufsecke der Materialien (Bücher, Reader, Hefte und DVDs) aus der Projektwerkstatt - im vorderen Antiquariatsbereich

 

Downloads für Aktionen

Informationen zur Stadt (etwas veraltet!)

Stadtplan mit besonderen Punkten: stadtplanDownload als .jpg

Besondere Persönlichkeiten aus Gießen:

Weitere Infoseiten im Netz:

Informationen zur Umgebung von Gießen

Umgebung mit besonderen Punkten: UmgebungsplanDownload als .jpg

Links