auf

Übersichten über diese Seiten: "Alle Themen"-Button links (Seite nach oben scrollen!) ++ Projekte ++ Themen
Theater Lieder Gratisaktionen Demos UnkreativesFarbe
Direct-Action-Kalender

Direct-Action: Straßenmusik

Übersicht ++ Anti-Atom ++ Anti-NATO ++Anti-Wahl ++Überwachungskameras ++ Lust und Laune statt Law and Order
Rassismus ++Hierarchien, Polit-Eliten ... ++ Arbeit und Sozialabbau ++ Umwelt ++ Justiz und Knast ++Jugendumwelt

Lieder gegen Law and Order

Aktionslieder "Abwehr der Ordnung" ++ Polizeipräsidium Ferniestra e ++ Law and Order ++ gießen ++ Links

Lust und Laune statt Law and Order: Gießen

Seit Herbst 2002 fanden eine Vielzahl von Aktionen in Gießen statt - von Straßentheater über viele Fakes bis hin zu intensiv vermittelter Militanz war alles dabei. Die Polizei stellte immer mehr Einheiten nach Gießen, jedoch vergeblich. Das Thema "Law and Order" konnte zeitweise zum prägenden Stadtgespräch gemacht werden. Bürgermeister Haumann (CDU) erfand in seiner Not eine Bombendrohung, um die KritikerInnen zu kriminalisieren, die Presse macht ständig ähnliches und hetzte gegen die Protestgruppen. Auch die Polizei beteiligte sich an dem munteren Straftatenerfinden und nahm ständig Menschen in Gewahrsam und der Behauptung, sie seien beim Sprühen, Kleben usw. erwischt worden. Das stimmte nie. Zwar gab es viele Graffitis, gerade auch an offensiven Orten wie Gerichten oder Polizeistationen. Ebenso wurden massenhaft Plakate umgestaltet, Produkte in Kaufhäusern verändert usw., aber nie (!) wurde jemand erwischt. Im Dezember 2003 fand dann ein erster größerer Gerichtsprozeß gegen AktivistInnen statt, bei dem aber gar nicht die ganzen Aktionen, sondern ausgedachte Polizeiaussagen der Marke "der und der hat mich da gehauen" behandelt wurden. Der Richter verurteilte die beiden Aktivisten hart (9 Monate Knast ohne Bewährung den einen, 100 Tagessätze den anderen), ohne dass auch nur eine Tat bewiesen worden war. Mehr auf www.abwehr-der-ordnung.tk.

Und mal wieder auf "Freiheit"

C G dm C
am dm
Refrain: C G C F C G
C G dm C F C G

Alle Bilder sind gemacht,
haben manchem Knast gebracht,
Demokratie setzt sich zur Wehr ...
Freiheit, Freiheit - ist das einzige was fehlt.

Manch Politsau blablabla
war wie Bouffier schon da
Staatsschutz-Puff lief vorneweg
Freiheit ...

B C F G
Die Polizei ist nicht naiv, die Polizei ist präventiv
Freiheit, Freiheit - wurde wieder abgewählt.
Alle die von Freiheit träumen,
sollen sich mit uns aufbäumen,
sollen tanzen auch auf Straßen
Frechheit, Frechheit - ist das einzige was zählt.

Auf "Love me tender"

Eine weitere Aktion war die "Sprengaktion". Auf Flugblättern und im Internet wurde für einen Samstag die "Sprengung" von Herrschaftssymbolen angekündigt. Am Tag waren dann einige Leute mit Gießkannen unterwegs und wollten die Wände von Rathäusern, Wahlplakate usw. "sprengen". In den Kannen war einfach Wasser. Die Bullen hatten wieder ein Großaufgebot zur Bewachung der Stadt nach Gießen gestellt. Doch die AktivistInnen kamen nur wenige Meter weit. Als sie ein Wahlplakat der Grünen benässten, schlug deren Oberbürgermeisterkandidatin Angela Gülle einem Aktivisten mit der Faust ins Gesicht. Andere Grüne klatschten, der CDU-?Bürgermeister umarmte Gülle, die Polizei nahm den Geschlagenen (und weitere) fest. Gegen ihn wurde ein Verfahren eröffnet, die Polizei drängte Gülle zu einer Anzeige wegen Körperverletzung (!). Mehr unter www.de.indymedia.org/ 2003/08/60237.shtml und den Anti-Wahl-Seiten www.wahlquark.tk.

G A7 D7 G (2x)
G H7 e G7 C G
G E7 A7 D7 G

Schlag mich Gülle, schlag, Kraft siegt in der Politshow
Das ist moralisch woll korrekt, sagt der Tamme so
Schlag mich Gülle, schlag jetzt zu, sonst bietest Du nicht viel
Für den Wahlsieg prügelst Du, Stimmenfang als Ziel.

Nationalhymne

Das Lied für alle Anlässe mit offiziösem Touch. Geschrieben wurde diese Fassung für den Moment, wo sich im Gericht die Menschen erheben. Das auch tun und dann singen. Weitere Version gegen Gerichte hier ...

D... A7 D A7 D, G D A7 D A7 D A (2x)
A7 D A7 D, A7 D E7 A
D A G A7, G D A7 D

Arbeit, Ordnung über alles
Über alles in der Welt
Weil es dient dem Schutz der Obrigkeit
und Gewinn zusammenhält.

Von dem Selterstor bis zum Amtsgericht
Vom Nahrungsberg bis an die Bahn
Arbeit und Ordnungswahn über alles
Über alles in der Welt (2x)

Einheitsbrei und Recht statt Freiheit
Für ein ordentliches Land.
Danach laßt uns alle streben
Profitabel fürs Wirtschaftsland

Einfalt herrscht und Recht am Eigentum
Darin zählt das Leben nicht
Verblüh als Ganzes statt des Ordnungswahns,
verblühe Gießener Obrigkeit (2x)

Die Ferniestrasse: Polizeipräsidium und Ort des Unterbindungsgewahrsams

Auf "Hotel California"

e H7, D A
C G, a H7
REFRAIN: C G, a e
C G, a H7

Ob Gedichtelesen oder Rückweg nach Haus,
Infostände am Marktplatz, oder einfach gradaus.
Giessener Polizisten, haben Dich überwacht,
schauen Dir in die Taschen, nehm Dich mit für die Nacht ...

REFRAIN
Welcome to the Hotel Ferniestrasse
Such a lovely place (nur mit Fliesen vorm Face), such a lovely place.
Plenty of rooms at the Hotel Ferniestrasse
Any time of year (und ´nen kleinen Verhör), you can find us there.

Denkst Du Dir dann, naja … schlimmer wird es wohl nicht.
Irrst Du Dich ganz gewaltig, ... denn aus Staatsschützersicht
Wird ´ne Straftat erfunden ... meistens ganz ohne Sinn.
Doch ein Bulle als Zeuge, reicht Richter Wendel meist hin
REFRAIN

Gegen Law and Order (getextet bei Aktionen in Magdeburg)

Alles für euch (Musik:Laudato Si o mi Signore)

Refrain:
Wir geben
alles für euch und die Überwachung,
alles für euch und die Überwachung,
alles für euch und die Überwachung,
alles für euch und die Überwachung

Seid bewundert ihr könnt uns überwachen.
Ihr seid über all wo ihr auch wollt,
egal ob offen oder auch verborgen,
Seid gepriesen denn ihr seid wunderbar.

Refrain

Seid euch sicher wir werden schon nicht mucken,
und auch nicht nach andern regeln spielen
wir sind braver als ein Schaaf beim Metzger
Seid gepriesen denn ihr seid wunderbar.

Refrain

Seid begeistert wer immer auch regiert,
kann kontrollieren was immer auch Gesetz ist
und durchsetzen was immer er auch will.
Seid gepriesen denn ihr seid wunderbar.

Lass es sein (Musik: let it be)

C G
C F
C G
F C
C G F C (2x)

Immer wenn du Aufstehst, denkst du:
Freiheit könnte super sein,
Wie wär's ohne Herrschaft ?
Lass es sein, lass es sein.

Refrain:
Lass es sein, lass es se-in,
lass es sein, lass es sein.
Wir sehn dich schon lange
lass das denken einfach sein.

Und schon morgens bei der Arbeit
Kommst du ohne jede Lust herein.
Denkst an Utopien.
Lass es sein, lass es sein.

Refrain.

Kehrst du dann spät nach Hause,
fangen Kameras dein Heimweg ein.
Versuche nicht zu fliehen.
Und die Tarnung lass auch sein.

Refrain.

Und kaum fällst du ins Bettchen,
schläfst endlich auch mal ein.
Doch wir sehen auch die Träume,
und las-sen dich nie allein.

Refrain.

Gießen

Giessen ist ne schöne Stadt,
die auch ein paar Bullen hat.
Die Bullen sperren Menschen ein,
Gründe nennen sie dir keinen.

Giessen ist ne schöne Stadt,
die auch ein Gefängnis hat.
Der Knast, der hat ein Loch im Zaun,
da sind die Menschen abgehaun.

Giessen ist ne schöne Stadt,
die auch CDUler hat.
Die CDUler prügeln auf dich ein,
und dich sperren sie dann dafür ein.

Giessen ist ne schöne Stadt,
die auch ein paar Schulen hat.
In Schulen fällt das Denken weg,
denn das erfüllt nicht seinen Zweck.

Auf "Schickeria"

Der Text ist schon etwas älter, passte aber auch hier zum gleichen Thema Stadtpolitik in Gießen.

C7 (lange) - F - C
G - F - C
am - C - am

Ja in Gießen gibts a Rathaus, das muaß ganz was bsonders sei!
Do laßns soiche Leit wia di und mi erst garnet nei!
In das Gießener Rathaus - in das Gießener Rathaus.
Jeder spuit an Superstar und labert Scheiße an da Bar
im Gießener Rathaus.
... schwall blub blub blubber schwall, und blub blabla blubber blubber schwall ...

Ja mei, wia kommst denn du daher, e weng anpaßt muaßt scho sei!
sonst lassen diese Laller dich zum Abstimm' dort net nei!
In das Gießener Rathaus - in das Gießener Rathaus.
Jeda lächelt und isch froh, weil a sonst net landn ko
beim Gießener Wähler
... (s.o.)

Ja gestern sag'n ma dies, doch heit, da sag'n ma's andersrum
das fällt doch keinem auf, die Wähler halten wia doch dumm
und bleiben im Rathaus - und bleiben im Rathaus.
Ohne Sinn und ohn Verstand, bleibt die Macht uns in der Hand
im Gießener Rathaus
... (s.o.)

Links und Informationen