Projektwerkstatt

FREIE FAHRT ... MIT KENNZEICHNUNG: LEGAL DEN § 265A UMGEHEN!

Was unabhängig vom Schild weiter gilt ...


1. Der Trick: "Schwarzfahren" mit Kennzeichnung
2. Was unabhängig vom Schild weiter gilt ...
3. Mitmachen
4. Links

Erhöhter Fahrpreis
Auch wenn es keine Straftat mehr ist, was offen erfolgt - die 40 oder 60 Euro, getarnt als erhöhter Fahrpreis muss mensch trotzdem zahlen. Es sei denn, da ist nichts zu holen (kein Eigentum haben, ist also nicht nur politisch sinnvoll, sondern auch praktisch ...). Inkassounternehmen ziehen dann die immer selbe Show ab: In Rechnung stellen - Mahnen - Drohen - Jetzt kommt der Gerichtsvollzieher - ohhh, und plötzlich sanft wieder von vorn. Ungefähr so:



Ist denen nämlich meist zu teuer, tatsächlich vor Gericht zu ziehen. Das Geld sehen sie ja nur wieder, wenn sie gewinnen und wenn beim Schuldner was zu holen ist ... Allerdings kann mensch da nicht sicher sein. Darum ist besser (und politisch auch sinnvoll): Kein eigenes Geld, Vermögen und Eigentum haben (zumindest nicht über den Pfändungsgrenzen).

Schwarzfahren ohne Probleme: Uniform statt Schild ...

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 54.84.236.168
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam