Projektwerkstatt

BONN - KLIMAKONFERENZ 2001

Der erste Tag

Zu Klimakonferenz ... Aktionen ... Gratiszug ... und mehr! Und: Kommt alle her!

Hallo,
der erste Tag der Aktionen zur bzw. gegen die Klimakonferenz ist vorbei. Es wird ein Climate Indemydia geben unter der Adresse climate.indymedia.org für alles Aktuelle.

Hier einfach kurz ein paar Eindrücke vom ersten Tag:

MOTIVIEREND ...
Die Stimmung ist ziemlich gut, kreativ, bunt, aktionsgeladen. Zwei Radtouren aus Köln und aus Holland sind angekommen mit je ca. 70 Leuten. Aus Holland ist eine Samba-Band da. Ich glaube, hier ist noch einiges möglich ... null von dem "deutschen" Flair des Einheitlichen und Wichtigtuerischen. Recht erfrischend - hoffentlich wird sich daraus das entwickeln, was lustvoll und nötig ist ...

INHALTLICHE POSITIONEN UND DISKUSSIONEN
Bezüglich des Umgangs mit verschiedenen Positionen (zu Kyoto usw.) hat sich eine entspannte Lage entwickelt. Sieht so aus, als wenn die Unterschiedlichkeit nichts hemmt ... was auch heißt, daß "wir" (also Umweltschutz-von-unten, Direkte-Aktions-Orientierte, antikapitalistische Gruppen usw.) unsere Idee von einer klaren Position gegen Kyoto in Inhalt und Aktion auch ausdrücken können.

ANLAUFPUNKT VON UNS
"Wir" haben jetzt übernommen, im Infocenter (AZADE, Dorotheenstr. 20 nahe Stadthaus, geht von Breite Straße ab) im Erdgeschoß im öffentlichen Bereich eine kleine Infoecke zu haben und damit auch für alle, die an den Internetcomputern agieren wollen, die nach Infomaterial, InterviewpartnerInnen suchen usw., ansprechbar sind.
Der allgemeine Infopunkt ist allerdings im Oscar-Romero-Haus. Das Camp ist neben der Kläranlage Bonn-Duisdorf auf landwirtschaftlichen Wiesen. 

DIREKTE AKTIONEN
Geplant sind in den nächsten Tagen Workshops dazu. Außerdem haben wir einige spannende Infos zu Möglichkeiten Punkten, wo direkte Aktionen sinnvoll sind. Näheres gibts immer hier oder im Camp, wenn wir da sind.

GRATISZUG
Wir haben heute einen Infostand auf dem Ökomarkt gemacht - auch als Anlaufpunkt für Interessierte am Gratiszug. Und das waren nicht wenig. Wir haben eine freie Minute auf der Bühne genutzt, auch noch eine Durchsage dazu zu machen. Auch hier also motivierende Informationen.
Es wird ein Gratiszug-Treffen noch hier geben in Bonn am 18. Juli (also Mittwoch) um 16 Uhr. Ort ist noch unklar, daher sammeln VOR (wichtig, nicht als Gruppe da drinnen!) dem AZADE, Dorotheenstr. 20.
Bildet Banden, d.h. kleine Gruppen, und kommt zum letzten Vorbereitungstreffen!!!

FAZIT
Alle kommen. Es lohnt sich. Wir empfehlen weiter die Mischung aus vier Aktionstagen gegen die Klimakonferenz in Bonn (oder eben 2-3, ab Dienstag oder Mittwoch dann) und dann gemeinsam den Gratiszug nach Genua.

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 18.206.13.28
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam