Projektwerkstatt

DIE PROJEKTWERKSTÄTTEN DER 90ER JAHRE

Bad Hersfeld: Was geht ab in der JUIS?


1. Bad Hersfeld: Was geht ab in der JUIS?
1. Bad Hersfeld: Wer und was ist die JUIS?
3. MAUS - Katalog online

Die Jugend-Umwelt-Info-Stelle (JUIS) ist eine von ca. 50 Projektwerkstätten in Deutschland. Dahinter stehen Jugendliche und junge Erwachsene, welche diese Plattformen für Umwelt-Projekte ins Leben gerufen haben und auch nutzen. Die JUIS wird getragen vom gemeinnützigen "Verein zur Förderung der Jugend-Umweltarbeit im Kreis Hersfeld-Rotenburg e.V.".

Im 2. Stock des städtischen Jugendhauses nutzen die MitarbeiterInnen einen rund 50 qm großen Raum, um sich zu treffen und an den vielfältigen Projekten zu arbeiten. Von der Fläche ist allerdings kaum noch etwas zu sehen, weil sich inzwischen sehr viele Infomaterialien und Hilfsmittel für die ehrenamtliche Arbeit angesammelt haben und es sehr schwierig ist, zwischen den ganzen Papierstapeln Ordnung zu halten.

In der Mitte des Raumes steht ein riesiger Lehrmittel-Schrank, den sogar schon Konrad Duden (das war der mit der Rächdschraibunk) in der alten Klosterschule genutzt haben soll. Einige BesucherInnen der JUIS haben vorgeschlagen, in dem Schrank einen ausgestopften Elefanten auszustellen. Aber weil gerade keiner zu haben war, steht nun die Umwelt-Bibliothek darin.

Satte 3.500 Bände haben hinter den Glastüren Platz gefunden, und hinter den Büchern stehen auch noch Ordner mit Zeitschriften, die wir im (Frei-)Abo haben. Außerdem gehört ein Infoarchiv mit Broschüren, Flugis etc. zur Bibliothek, die dreimal wöchentlich geöffnet hat. Bücher können kostenlos ausgeborgt, aber auch in der JUIS gelesen werden.

Gegenüber des Schrankes befindet sich ein riesiges Regal, ebenfalls vollgestopft mit Infomaterial. Die JUIS ist nämlich Versandstelle der MaterialAuswahlUmweltSchutz (MAUS). Interessierte aus dem ganzen Bundesgebiet und auch aus dem Ausland können in Bad Hersfeld Öko-Infos zu verschiedenen Themen von unterschiedlichen Herausgebern bestellen. Einige der Broschüren haben Jugendliche selbst verfaßt.


Geht mensch um den riesigen Glas-Schrank herum, kommt die zweite Raumhälfte zum Vorschein. Hier stand früher einmal eine Layout-Computer-Anlage, mit der verschiedene Publikationen erstellt wurden, doch die haben Einbrecher mitgehen lassen. Daher stehen in der JUIS kaum noch technische Geräte rum. Geblieben ist eine große Schneidemaschine, ein Kopierer, Telefon und Faxgerät. Dafür ist jetzt hinter dem Schrank mehr Platz für Treffen von Projektgruppen. Da ist zum Beispiel seit kurzem die Projektgruppe "Zeitsprünge", die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die nationalsozialistische und antisemitische Vergangenheit, aber auch die neofaschistische Gegenwart der Region zu erforschen. "Zeitsprünge" gestaltet regelmäßig eine Rubrik im Regionalmagazin Projektor, dessen Bad Hersfelder Redaktion sich hier ebenfalls trifft.

Regelmäßig tagt auch das Bad Hersfelder Jugendforum in der JUIS. Die Jugendlichen wollen in der städtischen Kommunalpolitik mehr Mitbestimmung für junge Leute erreichen, um die Belange Jugendlicher durchzusetzen.

Laufend ist was los, und ständig werden neue Projekte gestartet und Aktionen geplant. Die JUIS ist Plattform für viele gute Ideen! JedeR kann mitmachen und eigene Ideen verwirklichen.

Jugend-Umwelt-Info-Stelle (JUIS)
Dippelstr. 10
36251 Bad Hersfeld

Fon: 06621 / 41 58 1
Fax: 21 70

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 34.228.30.69
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam