Komm, stell Dich nicht an. Du bist auf der "Virtuellen Projektwerkstatt", der riesigen Sammlung von Tipps für politische Aktion, Selbstorganisierung in Alltag und Politik sowie zu Hintergrundtexten zu vielen, vielen Themen. Das ist halt ein bisschen anstrengend, aber es lohnt. Schließlich sind diese Seiten nichts für Leute, die alles ohne viel Denken vorgekaut haben wollen - einfache Welterklärungen, die den Kopf nicht anstrengen. Billige Lösungen, die das Gewissen beruhigen. Spendenkonten, die einen Ablass ermöglichen (gutes Gefühl sponsort Hauptamtlichenapparate). Hier gilt es: Mitdenken - und nichts einfach unhinterfragt übernehmen! Immerhin gibt es Hilfsmittel, um in den unendlichen Weiten der vielen Infos zurechtzukommen. Dazu gehören Suchbefehl und Navigator (siehe oben auf der Seite), eine Übersichtsseite über Themen, eine über Projekte und mehrere thematische Eingangsseiten mit jeweils eigener Internetadresse (mit Endung .tk).