Bomben-Haumann & Co.
Die fiesen Tricks von Polizei und Justiz

Direct-Action gegen die Gefahrenabwehrverordnung

Bis zum November war außer einigen Verlautbarungen der Oppositionsparteien wenig zu hören. Dann änderte sich das Bild. Ende November und Anfang Dezember kam es zu kreativen Aktionen gegen die bevorstehende Verabschiedung: Farbattacken aufs Rathaus, Straßentheater und kleine Aktionen bildeten den Anfang. Politik und Medien wurden nervös. In der Zeitung erschienen Texte, die Angst machen sollten.


Text in der Gießener Allgemeinen wenige Tage vor der Abstimmung

Links und Infos zum Thema

Vor ++ Zurück ++ Zum Anfang.