James Bond in Reiskirchen
Die fiesen Tricks von Polizei und Justiz

Teil 2: Die Nacht des 14.5.

Playing Games ...

Auch AktivistInnen, die sich am Wochenende 12.-14.5. in der Projektwerkstatt zu einem Seminar aufhielten, waren sich klar, dass die Lage vor dem Haftantritt angespannt war. Üblicherweise waren die Uniformierten hochnervös und machten bei jedem kleinsten Vorgang umfangreiche Kontrollen. Als am Abend des 13.5. eine kleine Gruppe mit Fahrrädern in die Nacht startete, um Lebensmittel aus den Containern von Supermärkten zu sammeln, hatten sie auch noch einen kleinen Spaß dabei: Federballspielen auf dem Gelände der Gießener Gerichte. Ihre Hoffnung: Ein riesiges Polizeiaufgebot. Das wollten sie zu einem Match auffordern ...

Als die Fahrradgruppe gegen Mitternacht an der Projektwerkstatt startete, ahnten sie nichts von den sie beobachtenden Spezialeinheiten der Polizei. Umgekehrt wusste die Polizei nichts von dem Plan der Federball-LiebhaberInnen ...

Links und Infos zum Thema

Vor ++ Zurück ++ Zum Anfang.