James Bond in Reiskirchen
Die fiesen Tricks von Polizei und Justiz

Nach Gießen

Die Fahrt nach Gießen wird polizeilich präzise überwacht. Mehr zufällig begegnet auch ein Streifenwagen den RadlerInnen. Diese weiß schon, dass die ProjektwerkstättlerInnen unterwegs sind - das MEK machte saubere Arbeit. Die Einsatzzentrale aber hat vor allem eine Sorge: Die RadlerInnen dürfen nicht mitbekommen, dass sie überwacht werden. Sie sollen überhaupt keiner Polizei begegnen, sondern sich in Sicherheit wiegen. Die Polizei hatte nämlich einen ausgeklügelten Plan ...

Davon wussten aber die RadlerInnen nichts. Sie wollten ja gerade der Polizei begegnen, sogar möglichst vielen von denen. Schließlich wollten sie mit Uniformierten Federball spielen ... So entsponn sich ein groteskes Spiel zwischen zwei Parteien, die so unterschiedliche Ziele hatten.


Vermerk PK Kaiser (Bl. 82)

Links und Infos zum Thema

Vor ++ Zurück ++ Zum Anfang.