Übersichten über diese Seiten: "Alle Themen"-Button links (Seite nach oben scrollen!) ++ Projekte ++ Themen
auf
Suchhilfe Downloads Seiten verwenden Vortragsangebote Fehler melden Maillisten Startseite
Kontakt

Hilfsmittel bei der Suche nach Informationen

Struktur der projektwerkstatt.de ++ Wie finde ich durch dieses Chaos? ++ Übersichtsseiten ++ Suchhilfe

Hinweise zur Benutzung der Suchmaske oben (über Google): Wenn mehr als ein Wort eingegeben wird, zeigt ein + oder - vor dem Wort, ob das Wort zwingend im Text sein muß (+) oder auf keinen Fall sein darf (-). Beispiele: Eingabe von "montag dienstag" sucht alles mit Montag und/oder Dienstag, "+montag +dienstag" alle mit beiden Wörtern sowie "montag -dienstag" alle mit montag und ohne dienstag.

Die Struktur der offenen Plattform "projektwerkstatt.de"

Über 10.000 Seiten zu erklären, ist nicht einfach. Ein Bild soll helfen (und wird irgendwann als Graphik hier auch noch ergänzt). Nehmen wir die "projektwerkstatt.de" als Netzwerk aus vielen Teilbereichen. Diese sind miteinander verflochten über Links - so stark wie die jeweiligen "MacherInnen" der Einzelseite da halt wollen. Einige Seiten haben keine oder wenig Links, andere viele. Es sind einige Menschen beteiligt, denen es sehr wichtig ist, auf möglichst alle Seiten zu einem Thema zu verlinken, die es sonst noch im Netz gibt ... sie verbringen Nächte, um über Suchseiten die Seiten anderer zu finden. So entstehen Linklisten auf vielen Seiten. Das ist der "Flair" vieler Bereich der "projektwerkstatt.de" - auch nach außen offen zu sein. Diese Idee wird in der Regel nicht erwidert, die meisten Internetseiten bilden nischen, verlinken nur Seiten ihrer jeweiligen Verbands- oder ideologischen Familie usw. Die eigene Entscheidungsfähigkeit der Internet-UserInnen wird gar nicht mehr gewollt - bei der "projektwerkstatt.de" ist das anders.

Aber längst ist nicht mehr alles nur Nebeneinander. Es gibt verschiedene Elemente, die einen stärkere Verbindungen nach überall aufweisen und daher als "Knoten" im Netz bezeichnet werden könnten. Davon gibt es drei Typen:

Unterwegs im Irrgarten der projektwerkstatt.de

Die Projektwerkstatt ist eine offene Plattform mit bereits über 10.000 HTML-Dateien. Fast täglich kommen welche hinzu oder werden verändert. In vielen Städten wurschteln Leute an diesen Seiten herum - sie machen ihre Seiten, wie sie wollen. Verknüpfen die mit anderen oder lassen das. Autonomie und Vernetzung als freiwilliges Prinzip schaffen einen offenen Rahmen. Manchmal kümmern sich auch Menschen darum, etwas Verbindendes zu machen - z.B. diese Seite. Das ist aber eher selten, denn Kooperation ist in der politischen Bewegung eher was Seltenes.
Es gibt sehr verschiedene Gruppen, Menschen und deren dahinterstehende Konzepte zur Gestaltung der Seiten. Das entstandene "Chaos" ist also damit sogar gewollt - es ist eben eine offene Plattform. Es gibt überregionale Projekte, die hier ihren Bereich organisieren oder auch lokale Zusammenhänge. In der Abwesenheit von Hierarchie und Befehlsgewalt können sich verschiedene Formen entwickeln, wie Ordnung durch Selbstorganisierung ersetzt wird. In der Praxis verläuft das mit vielen Haken und Ösen, mit Enttäuschungen und Mißverständnissen, gebrochenen Vereinbarungen und dann immer wieder kreativen Ideen, die neue Impulse setzen.

Autonomie der vielen Teile ist das Grundelement, die Kooperation entwickelt sich auf der Basis der Autonomie und stellt also genau das dar, was die AkteurInnen jeweils an Kooperation wollen. Einiges ist stark abgetrennt von anderem, anderes ist intensiv vernetzt und verwoben (was im Internet durch Links ja sehr einfach möglich ist und doch leider nur selten vorkommt). Darüber gibt es keine Kontrolle, keine vorgegebene Ordnung. Herrschaftsfreiheit würde dazu führen, dass genau das geschieht, was Menschen wollen und (miteinander) umsetzen. Leider widerspricht das allen heute gültigen Normen und Zurichtungen. Das ist in vielen politischen Gruppen und Projekten zu sehen, in denen sich ständig Hierarchien reorganisieren sowie äußere Zwänge in internem Handeln widergespiegelt werden. Und so ist es leider auch in diesem Internetbereich. Manche machen mehr, manche weniger. Manche setzen mutiger und damit auch dominanter ihre Ideen für gemeinsame Seiten und Vernetzungsseiten um, andere nicht oder weniger. Außerdem findet Kooperation kaum statt. Es ist gesellschaftlich ebenso verpönt, gleichberechtigt viele Vereinbarungen und Kooperationen einzugehen wie es auch hier auf der Projektwerkstatts-Internetplattform kaum geschieht. Schade ... aber eben mit Befehl nicht zu ändern, ohne die Idee der offenen Plattform aufzugeben.

So findet Ihr hier etwas sehr, sehr Unvollkommenes. Fühlt Euch eingeladen, Eure eigenen Ideen hinzuzusetzen. Auf dieser Seite wollen wir transparent machen, wie die www.projektwerkstatt.de aufgebaut ist und welche Bereiche Ihr findet. Nicht nach Themen sortiert, weil das wäre eine riesige Liste. Sondern vom Prinzip her, damit Ihr im Chaos der Seiten wenigstens immer wißt, wie alles aus der virtuellen Vogelperspektive aussehen würde, wenn Ihr sie einnehmen könntet. Das aber geht leider nicht ...

Die Vielfalt an Seiten und die autonomen Bereiche schaffen Unübersichtlichkeit. Bisher können wir das nicht vermeiden - uns fehlen Menschen, die mal Lust haben, mit neueren Programmiertechniken bessere Übersichtsseiten zu schaffen. Auf dieser Seite soll es aber ein paar Tipps geben. Denn durch die "Virtuelle Projektwerkstatt" zu surfen, kann mensch per Klick ... klick ... klick usw. oder systematisch. Dann gibt es folgende Möglichkeiten:

Screenshots der Gliederungs- und Suchhilfen mit Erläuterungen

Im Folgenden finden sich einige Ausschnitte aus der www.projektwerkstatt.de. In den pinkfarbenen Rechtecken (mit gleichfarbigen Pfeilen) finden sich hinzugefügte Erläuterungen.


So sieht der Kopfbereich der allerersten Seite aus, die erscheint, wenn mensch www.projektwerkstatt.de eingibt - oder von einer beliebigen Themenseite die Startseite der virtuellen Projektwerkstatt anklickt. Das Ausklappmenü, die Tabs/Reiter mit der Hauptgliederung innerhalb eines Themenbereiches und die Unterzeile mit den Unterseiten sowie die Möglichkeit der Suche nach Stichworten (auch beschränkt auf die Seiten der www.projektwerkstatt.de) ist auf jeder Seite so zu finden (bis auf ganz alte Seiten aus früherer Zeit).


Zu den Eingangsseiten der www.projektwerkstatt.de gehören eine Übersicht der Themenseiten und eine der Projektvorstellungen. Wer die Themenseite anklickt, erhält die Seite, aus der diese beiden Ausschnitte stammen. Oben ist - wie immer - der Kopfbereich mit der Hauptgliederung und dem Ausklappmenü, unten findet sich eine lange Gliederungsliste, die sich über die Plus/Minus-Zeichen aus- und einklappen lässt. So sind die meisten Themenbereiche ansteuerbar.

Außerdem gibt es paar QR-Codes zu den zentralen Internetseiten auf der www.projektwerkstatt.de, unter anderem des Aktionsversandes (QR-Code als .jpg), des Aktionsraums Gießen (QR-Code als .jpg) und des Gießener Landboten (QR-Code als .jpg), der Projektwerkstatt Saasen (QR-Code als .jpg) und des Umsonstzugs in Gießen (QR-Code als .jpg), des Laienverteidigungs-Netzwerkes (QR-Code als .jpg) und von Tipps für kreative, direkte Aktionen (QR-Code als .jpg) und Selbstverteidigung vor Gericht (QR-Code als .jpg). Steuert die an und verbreitet die ... danke!

(Unvollständige) Liste von Eingangs-, Service- und Knotenseiten

Service- und Knotenseiten

Interne Suche auf www.projektwerkstatt.de

Im Kopfbereich oben rechts gibt es (fast) überall eine Suchmaske, mit der auf der projektwerkstatt.de oder im gesamten Internet gesucht werden kann. Das folgende Formular ist etwas genauer und lässt mehr Möglichkeiten zu:

Welche der Suchbegriffe?

Umfang der Suche:

Ausgabeformat:

Sortierung:

Suche nach: