Religionskritik

MYTHEN ÜBER DEUTSCHLAND: GMBH, BESETZTES LAND, LICHTGESTALT DER WELT ... ODER WAS?

Deutschland existiert schon, soll aber vernichtet werden


1. Einleitung
2. Die BRD existiert nicht
3. Deutschland existiert zwar, aber nur als GmbH
4. Deutschland existiert schon, ist aber von fremden Mächten besetzt und ohne Friedensvertrag
5. Deutschland existiert schon, soll aber vernichtet werden
6. Von fehlenden Unterschriften bis zur Missachtung der tollen Gesetze
7. Deutschland finanziert die Welt / viele andere Länder
8. Manipulierte Geschichte - das Deutschland der Weltvereinfacher
9. Denk ich an Deutschland voll umnachtet ... konkrete Pläne für die nationalen Rettung
10. Links und Materialien

Es existieren alle möglichen Vernichtungsphantasien. Sie beginnen in der Geschichte. So seien die Weltkriege angeblich Angriffskriege auf Deutschland gewesen, um das Land zu vernichten. Auch andere Vorgänge werden so interpretiert. Die Frage, warum es die ganze Welt auf Deutschland abgesehen hatte und hat, wir meist mit der Überlegenheit der Deutschen (ressisch, kulturell oder technisch) erklärt.

Für die aktuelle Zeit werden ebenfalls Vernichtungsszenarien gesponnen.

Aussterben lassen
Zwar ist Deutschland eines der dichtbesiedelsten Länder der Welt, aber dennoch soll der Rückgang der Geburtenrate gleich zum Aussterben führen. Und das ist auch noch ganz gezielt gemacht - natürlich von bösen Kräften von außerhalb.

Aus Gerhard Wisneswki (2016), „2016 – Das andere Jahrbuch“ (S. 300f)
Dass die Deutschen (aber auch andere europäische Völker!) solchen Maßnahmen unterworfen werden, kann wohl kaum bezweifelt werden, Zwar wird dabei in der Regel kein formaler Zwang ausgeübt, die allgegenwärtige Propagandaerfüllt jedoch denselben Zweck. Und zwar Propaganda für:
  • Verhütung,
  • Abtreibung,
  • Berufstätigkeit der Frau,
  • Auflösung der Familie,
  • Homosexualität,
  • Homo-Ehe,
  • Kondombenutzung
Oder man denke daran, dass immer mehr Frauen Fortpflanzung und Familiengründung so lange aufschieben, bis es zu spät ist, weil die Fruchtbarkeit mit der Zeit nachlässt. Oder daran, dass Geschlechtsverkehr immer mehr mit Angst besetzt wird, weil man ja Aids oder Gebärmutterhalskrebs bekommen könnte. »Wollte man Völker durch Propaganda vernichten, man könnte es nicht besser betreiben ...«, zitierte Der Spiegel den Verhaltensforscher Irenäus Eibl-Eibesfeldt zu einer Zeit, als dergleichen für die meisten von uns noch gar nicht erkennbar war, nämlich 1989 (Nr. 6).
Tatsächlich: Denn unter dem Strich kommt dabei eine wirksame »soziale Sterilisierung« heraus. Wie wirksam sie ist, kann an den zusammenbrechenden Geburtenraten der europäischen Völker (aber übrigens auch der Japaner) abgelesen werden. Zu den Ländern mit den niedrigsten Geburtenraten gehören ausgerechnet die Verlierer des Zweiten Weltkriegs Deutschland, Japan und Italien, was damit zu tun haben könnte, dass der Krieg gegen diese Völker nie aufgehört hat.


Migrationswaffe
Das ist eine der zentralen Wortschöpfungen unter Verschwörungsideolog*innen. Flüchtlinge kämen nicht aus Not - und auch nicht aus wirtschaftlichen Gründen -, sondern gesteuert von den USA und anderen, die das Böse darstellen, um Europa und vor allem Deutschland zu vernichten.

Aus Gerhard Wisneswki (2016), „2016 – Das andere Jahrbuch“ (S. 301)
Im Falle Deutschlands, aber auch anderer europäischer Völker haben wir es mit einer Doppelstrategie zu tun:
1. Senkung der Geburtenraten durch aktive Bevölkerungspolitik und vielfältige soziologische und politische Maßnahmen
2. immer ungebremstere Einwanderung
… Kurz und gut, die Deutschen sehen sich also einer akuten existenziellen Bedrohung gegenüber: dem Zusammenbrechen der Geburtenraten und der überbordenden Immigration, die beide zwei Seiten derselben Medaille sind, nämlich des Völkermordes an den Deutschen (und Europäern). Eine wilde Verschwörungstheorie? Und eine »rechte« noch dazu? Nicht doch. Und damit kommen wir endlich auch zu der Antwort auf die Frage nach den eigentlichen Hintergründen der Migrationswelle und warum die Bundesregierung diese auch noch fördern sollte - gegen die eigene Bevölkerung. Des Rätsels l.ösung lautet, dass dies erklärte UN-Politik ist. Für schrumpfende Bevölkerungen sieht die UNO nicht etwa eine Erhöhung der Geburtenratenvor, sondern die »Replacement Migration«, also den Bevölkerungsaustausch durch Migration.


Aus Gerhard Wisneswki (2016), „2016 – Das andere Jahrbuch“ (S. 303)
Das heißt, die global etwa 60 Millionen Flüchtlinge sind das Reservoir der UNO, um bestimmte Bevölkerungen anzugreifen, und zwar rein zufällig die technologisch fortgeschrittensten Völker des Globus, deren eigene Fruchtbarkeit vorher zusammengebrochen ist – nämlich Deutschland, Frankreich, Großbritannien, die USA, Südkorea, Japan und Russland.

Dabei werden mitunter absurde Gedankensprünge eingebaut. So ist auch die deutsche Wiedervereinigung nichts anderes als die Vernichtung der BRD durch die DDR gewesen (also umgekehrt zur sonstigen Geschichtsschreibung und allgemeinen Wahrnehmung) - und zwar zwecks Installation einer migrationsfreundlichen Beamt*innenschaft.

Aus Gerhard Wisneswki (2016), „2016 – Das andere Jahrbuch“ (S. 291f)
Ein Regierungschef, der die Grenzen seines Landes aufgibt, kapituliert und gibt den ganzen Staat auf - genauso wie sich eine Zelle, die ihre Membran aufgibt, dem Tode preisgibt. Mit ihrer pauschalen Einreisegenehmigung vom 4. September hat Merkel Deutschland genauso aufgegeben wie einst die DDR-Führung die DDR durch ihre pauschale Ausreisegenehmigung: »Das tritt nach meiner Kenntnis ... ist das sofort, unverzüglich … [in Kraft] «, stammelte am 9. November 1089 der Sekretär des ZK der SED für Informationswesen, Günter Schabowski – selste verblüfft über die soeben verordnete Ausreisegenehmigung für DDR-Bürger. Dies war das Ende der DDR, denn solche ungehinderten Völkerwanderungen kann kein Staat verkraften - weder in der einen noch in der anderen Richtung. Ja, das Staatsgebiet aufzugeben ist der schlimmste Verrat an Volk und Verfassung. …
Heute kann gar kein Zweifel mehr daran bestehen, dass die Vorstellung einer Übernahme der DDR durch die Bundesrepublik inzwischen überholt ist. In Wirklichkeit wurde die Bundesrepublik von der DDR übernommen - nämlich von ihrem dubiosen Personal aus der zweiten und dritten Reihe, das nach wie vor im Verdacht steht, die Stasi gearbeitet zu haben. Immerhin stammt ja auch die internationalistische Ideologie aus dem Kommunismus. Schon in der DDR stöhnten die Menschen unter der aufgezwungenen und verlogenen Solidarität mit Menschen aus dem Ausland.


Frage: Wenn die BRD seit der Wiedervereinigung nicht mehr existiert - warum wird sie weiter bekämpft?

Vernichtung durch Krieg
Gesteigert werden die Vernichtungsphantasien durch Behauptungen, dass sogar ein neuer Krieg gegen Deutschland geplant sei. Als Agressoren werden dabei immer wieder die USA und Israel genannt - die klassischen Figuren in Verschwörungstheorien also.

Aus Gerhard Wisneswki (2016), „2016 – Das andere Jahrbuch“ (S. 163 und 168f)
Israelischer Politiker ruft zu Atomkrieg gegen Deutschland und den Iran auf ...
»Ich weiß noch, wie ich im Jahr 1986 in Israel zu Besuch war, als der leitende Armee-»Kaplan« in den besetzten Gebieten, Rabbi Shmuel Derlich, seinen Truppen einen 1000 Worte langen Hirtenbrief mitgab, mit dem Gebot, das biblische Gebot der Ausrottung der Amalekiter auf »die Feinde Israels« abzuwenden«, erinnerte sich der bekannte amerikanische Autor Christopher Hitchens (Die Akte Kissinger) am 23. März 2009 in einem Artikel auf slate.com: »Niemand hatte bis dahin irgendwelche Amalekiter gesehen, also fragte der leitende Bildungsoffizier der israelischen Armee Rabbi Derlich, ob er das etwas näher erläutern und sagen könne, wen er meine.« Woraufhin der Armee-Geistliche geantwortet habe: »Die Deutschen.« »Da es weder in Judäa und Samaria oder gar im Alten Testament Deutsche gibt, wurde des Rabbis Ermahnung, alle Deutschen und sehr wahrscheinlich auch alle Palästinenser zu töten, an das Büro des Generalstaatsanwalts weitergeleitet.« Doch siehe da: »40 Militär-Rabbis sprangen Derlich zur Seite, und der rückgratlose Beschluss des Generalstaatsanwaltes lautete, dass der Rabbi keine Rechtsverstöße begangen habe, es in Zukunft aber vielleicht unterlassen sollte, politische Erklärungen im Namen der Armee abzugeben.« »Denk dran, was Amalek dir angetan hat, nicht vergessen!« warnte auch Ben-Eliyahu 2015. Der Tag der Vergeltung gegenüber Deutschland werde kommen. Wenn der Sohn Davids komme, werde er den großen Tag bringen, nämlich »die Endlösung: 20 bis 30 Bomben auf Berlin, München, Hamburg, Nürnberg, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Dortmund usw. würden auf jeden Fall die Arbeit tun. Und das Land wird still sein für tausend Jahre. Denk daran, was Amalek dir angetan hat, nicht vergessen. Nur sei stark und mutig!«


bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 3.235.176.80
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam