Abwehr der Ordnung

INHALTE UND FEATURES DER PROJEKTWERKSTATT.DE NUTZEN

Tipps für Text- und Bildentnahme aus HTML und PDF


1. Den Terminkalender füllen und auf eigene Seiten einbinden
2. Mitwirkung, Stufe 2: Eigene Seiten anlegen und pflegen
3. Mitwirkung, Stufe 3: Alle Seiten und Termine pflegen, eigene erstellen
4. Tipps für Text- und Bildentnahme aus HTML und PDF

Text- und Bildentnahme aus HTML
Das ist eigentlich sehr einfach und geht auf zweierlei Weise:
  • Ihr könnt die Maus auf ein Bild zeigen lassen und kann per Rechtsklick und dort den Eintrag "Speichern unter ..." (oder ähnlich) auf Eurer Festplatte abspeichern. Oft gibt es "hinter" den Bildern (also verlinkt) noch hochauflösender Versionen des gleichen Bildes. Dann erstmal draufklicken oder "Ziel speichern unter ..." (oder ähnlich). Dann wird nicht das Bild, dass Ihr seht, sondern die dahinterliegende, höherauflösende Version gespeichert. Den Ort des Speicherns müsst Ihr noch selbst auswählen - oder habt ihn fest eingestellt. Das ist Eure Einstellung, da können wir keinen Tipp geben, wo Ihr das hinterher findet. Falls Ihr nicht wisst, wo das gespeichert wird: Merkt Euch den angezeigten Namen und geht im Dateimanager (Explorer oder wie der auch immer heißt) auf Suche.
  • Der andere Weg führt über den Zwischenspeicher (Clipboard). Also wie oben Maus auf das Bild oder einen Text markieren, dann Rechtsklick auf "Kopieren". Bei markiertem Text auch "Ctrl/Strg-C" und dann in ein Text- oder Grafikprogramm "einfügen" (= Ctrl/Strg-V)

Text- und Bildentnahme aus PDF
PDFs sind als Downloads auf diesen Seiten oft zu finden. Das hat viele Gründe, u.a. in der Flexibilität des Dateiformats sowie darin, daß z.B. der Acrobat Reader zwar kein Open Source, aber immerhin Freeware ist (Download Acrobat Reader - Achtung! Zusatzprogramm sind automatisch angeklickt ... müsst Ihr wegklicken, wenn Ihr die nicht wollt!). Es gibt zudem eine Reihe weiterer PDF-Reader und auch Programme, mit denen sich PDFs erzeugen lassen, die Freeware, Open Source oder zumindest Shareware sind. Bei neuen Browser-Versionen sind inzwischen PDF-Anzeigeprogramme integriert.
Achtung: Ältere PDFs der www.projektwerkstatt.de lassen sich damit nicht immer vollständig anzeigen. Mit dem Acrobat-Reader geht es nach unseren Erfahrungen immer.

Ein PDF auf diesen Seiten könnt Ihr per Anklicken anzeigen (und dann speichern, drucken ...) oder wie oben für Bilder beschrieben per Rechtsklick "Ziel speichern unter ... " (oder ähnlich).

Aus dem PDF könnt Ihr Bilder und Text in der Regel herausziehen. Ein paar Tipps und Hinweise dazu (sind von Programm zu Programm unterschiedlich):
  • Die PDFs öffnen sich in den meisten Browsern von selbst, wenn auch der Acrobat Reader auf dem Computer installiert ist.
  • PDFs lassen sich so ausdrucken, daß die Seitengröße auf das Drucker-Papierformat angepaßt wird (siehe Druckermenü)
  • PDFs sind eine Kombination aus verschiedenen Bestandteilen, vor allem Schrift (als Buchstaben eingebunden, d.h. in der Auflösung unendlich und als Text herauslösbar) und Grafik.
  • Die Teile des PDFs können einzeln herauskopiert werden (über das Clipboard) und in anderen Programmen weiterverarbeitet werden. Die Funktionen sind aber etwas versteckt. In der Menüleiste gibt es bei einigen Acrobat-Reader-Versionen einen Button zur Textauswahl. Wird die Maus länger darüber gehalten (eventuell länger gedrückt halten), öffnet sich ein kleines Menü daneben. Dort sind auswählbar:
    • Textauswahl: Text kann mit der Maus überstrichen und ins Clipboard übertragen werden (in Textverarbeitungen wiedereinfügbar)
    • Text spaltenweise auswählen (bei einigen Reader-Versionien): Damit läßt sich ein Rahmen über den Text ziehen, der dann markiert und ins Clipboard kopiert werden soll (in der Regel die praktischere Art)
    • Grafik: Damit läßt sich über die ganze Seite oder einen bestimmten Bereich ein Rahmen ziehen. Wird dann ins Clipboard kopiert, ist da eine Grafik gespeichert, die z.B. in ein Grafikprogramm eingefügt werden kann. Achtung: Es wird die Bildschirmauflösung genommen ... daher Bereich markieren, dann mit Lupenfunktion soweit vergrößern/verkleinern, bis Aussehen dem Gewünschten entspricht - und dann ins Clipboard. So ist aus einem PDF schnell ein TIFF, JPG u.ä. zu machen. Allerdings wird der Text dann zu Pixeln, also nicht mehr als Text zu bearbeiten.
  • Bei anderen Acrobat-Readern finden sich die Werkzeuge zur Textauswahl und zum Markieren von Seitenteilen als Grafik an anderer Stelle - z.B. Textauswahl voreingestellt, Kopieren von Seitenteilen als Grafik als "Schnappschuss erstellen" unter "Bearbeiten". Die Grafik ist dann automatisch auf dem Clipboard und kann in ein Grafik- oder anderes passendes Programm eingefügt werden.
  • PDFs sind zur Archivierung gut, weil in ihnen präzise Suchbefehle möglich sind.
  • PDFs sind ein Druckformat, d.h. auch in Druckereien, Copy-Shops usw. ist (Aus)Druck meist einfach möglich

Einschränkungen
Folgende Probleme konnte bislang unseres Wissens noch kein frei erhältlicher PDF-Reader lösen. Falls jemand doch ein Programm findet, bitte schnell per Info- und Kontaktformular melden!
  • Ausdruck als Broschüre/Buch, d.h. die Seiten so anordnen, dass sie auf einen Druckbogen passen (also letzte und erste Seite zusammen, zweite und vorletzte usw.)
  • Der Firefox-interne PDFviewer kann manche unserer PDFs nie richtig anzeigen. Acrobat-Reader und auch etliche andere, z.B. xpdf, können das. Lösung: runterladen und neu öffnen (oder im Runterlade-Menü gleich "anzeigen mit ..." anklicken).

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 34.231.244.12
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam