Abwehr der Ordnung

MORAL & RELIGION

Wahrheitsliebe von "links", Anarch@s und anderen


1. Entwertung aller Werte
2. Religion
3. Wahrheit und Subjektivität
4. Wahrheitsliebe von "links", Anarch@s und anderen
5. Links

Im Original: Humanismus pro Wahrheit
Auszug aus Wolf, Frieder Otto, "Humanismus als Weltanschauung", in: Groschopp, Horst: "Humanismusperspektiven", Alibri in Aschaffenburg (S. 60)
Die Argumentation für wichtige Wahrheiten - also in etwa: was eigentlich wirklich, was wirklich gut oder auch was echt schön ist - geht immer schon darüber hinaus, was wir wissenschaftlich beweisen können. Indem wir argumentativ mit guten Gründen für derartige wichtige Wahrheiten eintreten, empfehlen wir anderen, sich diese Thesen als Wahrheiten zu eigen zu machen und bleiben unseren eigenen Wahrheitserlebnissen treu. Wir können aber weder andere auf diese Weise zur Zustimmung zwingen - auch nicht mit dem „sanften Zwang" eines konkludenten, abschließenden Argumentes - noch auch selber die Gewissheit hegen, dass wir nicht durch neue Wahrheitserlebnisse in unserer Treue erschüttert und zum Eintreten für neue wahrheitspolitische Positionen veranlasst werden.

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 34.231.147.28
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam