Abwehr der Ordnung

IST KOEXISTENZ MÖGLICH? DIE FALLBEISPIELE

Baumwolle


1. Einleitung
2. Das Drama der Koexistenz: Gewollt, unmöglich, deshalb trickreich umschifft
3. Bienen und horizontaler Gentransfer: Einfach vergessen?
4. Schnell und unkaputtbar: Raps
5. Mais überall ...
6. Soja & Tierfutter
7. Baumwolle
8. Weitere Pflanzen und Organismen
9. 2006: Ein Selbstbestäuber verteilt sich weltweit - der Reis LL601
10. Honig, Bienen, Imkerei
11. Die unvermeidbare Folge: Gentechnik im Essen
12. "Ich frage mich, was eigentlich noch alles passieren muss"
13. Schlimmer: Auskreuzung ist einkalkuliert oder sogar gewollt!
14. Infoseiten zum Thema

Aus "Paradies der Agrarmultis" in: Junge Welt, 4.10.2007 (S. 15)
Überall im Land – am Straßenrand, auf Wiesen und in Vorgärten – finden sich ausgewilderte Gentech-Pflanzen.

Selbstmorde und Proteste von Baumwollbauern
Die Misere jener Tausender Baumwollbauern in Vidarbha, die Selbstmordbegangen hatten,löste eine landesweite Autobahnblockade durchgewaltfreie Widerstandskämpfer in Indien aus. Mehr als 10.000Baumwollbauern aus der Region nahmen an der Kundgebung teil. Zugrundeliegt den Tausenden Selbstmorden unter Baumwollbauern die Forcierungkostspieliger Investitionen wie Genmanipuliertes Saatgut inVerbindung mit erdrückenden Krediten und der Aufhebung vonPreisgarantien. Mehr ... ++ Weiterer Text imGourmet Report - 11.12.2007

USA: UNERLAUBTE GV BAUMWOLLE KONTAMINIERT TIERFUTTER
Letzten Monat wurde in Texas eine unerlaubte Züchtung von gv Baumwolle versehentlich mit anderer geernteter Baumwolle vermischt. Die Genbaumwolle, die in West Texas angebaut wurde, war zusammen mit 20.000 Tonnen kommerzieller Baumwollsamen in einem Speicher gelagert worden. Beinahe die Hälfte der Ernte war schon zu Baumwollsamenöl und -schrot für Tierfutter verarbeitet worden, als der Firma Monsanto, die die neue Genbaumwolle auf Versuchsfeldern anbaut, der Fehler auffiel. Infos hier und hier ...

Geschummelt: Gentech-Baumwolle als Bio-Baumwolle verkauft:
Bei Recherchen der Financial Times Deutschland wurden gentechnische Verunreinigungen bei einem erheblichen Anteil der Biobaumwolle entdeckt. Schon im April 2009 ist die indische Agrarbehörde Apeda westlichen Zertifizierungsfirmen wie Ecocert (Frankreich) und Control Union (Niederlande) auf die Schliche gekommen, gemeinsam mit etlichen Dörfern große Mengen gentechnisch veränderter Baumwolle als Biobaumwolle in den Handel gebracht zu haben. Eigentlich sind die privaten Zertifizierer vom Textilhandel damit beauftragt, die Ökostandards zu prüfen. Control Union arbeitet auch für die Großhändler H&M, Tschibo und C&A. (Quelle)


Folgen für die Menschen
"Bt. Baumwolle stellte sich als totales Fiasko heraus", verkündet der Sprecher der indischen Bauern, Krishan Bir Chaudhary. "Mehrere tausend Bauern haben bereits Selbstmord begangen und es scheint kein Ende dieser tragischen Situation in Sicht zu sein." Chaudhary ist Vorsitzender der Bharat Krishak Samaj, einer großen Bauernvereinigung, die mit der regierenden indischen Kongress-Partei verbunden ist. Mehr ...

  • Mehr über Bt Baumwolls Misserfolg von Indiens vielfachem Preisgewinner, Entwicklungsjournalisten P. Sainath. Mehr ...
  • In Australien gibt es eine Häufung von cotton bunchy top (CBT) in Feldern, wo Roundup Ready Baumwolle gepflanzt worden ist. Mehr ...

Mehr Links

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 3.225.221.151
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam