Abwehr der Ordnung

GEGEN DIE UNIFORMIERTE ORDNUNG

Argumente für weniger oder die Abschaffung der Polizei


1. Drehen an der Schraube: Zwangsmittel der Polizei
2. Gut vorbereitet sein!
3. Aktionsideen und -tipps
4. Berichte
5. Vorladung
6. Argumente für weniger oder die Abschaffung der Polizei

Aus "Besser leben ohne Polizei: Was hinter dem Slogan „Defund the Police“ steckt", in: FR, 12.6.2020
www.fr.de/politik/rassismus-usa-polizei-gewalt-defund-police-seattle-chaz-zr-13796365.html
Der Polizei die Mittel kürzen - die Argumente dafür
Die Kernargumente für diese Forderung sind:
  • Kleinkriminalität lässt sich nicht durch ihre Verfolgung bekämpfen. Das zeigen die Erfahrungen der vergangenen 100 Jahre Polizeiarbeit. Kleinkriminalität entsteht durch Armut, also muss diese bekämpft werden.
  • Ein Großteil der Aufgaben, mit denen die Polizei betraut ist, erfordert nicht den Einsatz von bewaffneten Beamten, die darüber hinaus für derartige Aufgaben oft keinerlei Ausbildung haben
  • .
  • Die Polizei ist – vor allem in den USA – vollkommen überausgestattet. Wer so viel Equipment gestellt bekommt, und so viele Waffen, der benutzt sie auch.
  • Der Rassismus bei der Polizei ist strukturell und nicht individuell. Reformen greifen deshalb zu kurz. Das zeigen die vergangenen 60 Jahre, in denen die USA sich mit dem Rassismus ihrer Polizistinnen und Polizisten beschäftigt.

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 44.192.25.113
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam