Hirnstupser

VERKEHRSWENDEAKTIONEN IN UND UM GIESSEN

Aktionen zum Stadtradeln 2022


1. Aktionen, Vorschläge, politische Einmischung - werdet aktiv!
2. Aktionen zum Stadtradeln 2022
3. Rückblick: Fahrraddemos und andere kleine Aktionen in und um Gießen
4. Rückblick: Die großen Aktionstage in und um Gießen
5. Mitmachen, selbst aktiv werden, vernetzen!
6. Friday for Future
7. Weitere Aktionen und Gruppen
8. Veranstaltung und Öffentlichkeitsarbeit
9. Verkehrswendepläne und Pressearbeit

Das war der Einleitungstext:
Radeln ist gesund und eine umweltfreundliche Fortbewegungsart. Damit mehr Menschen vom Auto aufs Rad umsteigen, braucht es bessere Bedingungen fürs Fahrradfahren: Sichere Fahrradstraßen, mit denen sich alle wichtigen Punkte zügig und sicher erreichen lassen. Dazu gute Infrastruktur wie Abstellanlagen, Mitnahmemöglichkeiten im ÖPNV, Reparaturstationen usw. Und schließlich viele autofreie Zonen um die Zielorte, damit eine gefahrlose Anfahrt z.B. zu Schulen, Altenwohnstätten oder Kindergärten überhaupt möglich ist.
All das kommt in der Idee des Stadtradelns üblicherweise gar nicht vor. Es ist mehr ein PR-Gag mit Wettbewerbscharakter. Menschen werden dazu stimuliert, für kurze Zeit etwas mehr Fahrrad zu fahren - auch wenn es unbequem und gefährlich ist. Durch die mitgezählten Kilometer können sich dann auch die autoorientierten und fahrradfeindlichen Städte und Gemeinden auf die Schulter klopfen. Ein echtes Greenwashing verfehlter Verkehrspolitik also!

Geht das auch anders?
In und um Gießen haben sich Verkehrswende-Initiativen und Schulen mit der Kreisverwaltung und den Kommunen zusammengetan, um zumindest während des Stadtradelzeitraums auch tatsächliche Verbesserungen zu schaffen - in der Hoffnung, dass diese dann auch bleiben. Das zunächst von allen befürwortete Unterfangen erwies sich aber als zäh. Der Widerstand aus Politik (sehr stark auch von den Grünen) und Verwaltung war groß. Autos sollten keinerlei Privilegien und keinen Quadratzentimeter Fläche verlieren.
Am 14. Mai 2022 wird das Stadtradeln in 16 von 18 Kommunen zeitgleich starten - mit einem großen Auftakt-Aktionstag in Gießen, der von den Verkehrswende-Initiativen gestaltet (und von Parteien sowie Verwaltung in Gießen boykottiert) wird. Danach geht es mit vielen weiteren Terminen weiter. Fast alle werden aus den Verkehrswende-Initiativen oder Schulen organisiert. Verwaltungen und Parteien scheinen leider wieder nichts anderes zu können als PR-Blasen.

Besondere Aktionen:
  • Sa, 14.5. von 11-15 Uhr rund um den Anlagenring: Großer Aktionstag mit inneren Spuren als Fahrradstraße und vielen Aktivitäten entlang dieser Route
  • So, 15.5. um 11 Uhr ab Bahnhof Gießen: Raddemo für Fahrradstraßen und Verkehrswende ... noch einmal um den Anlagenring und dann zum Fahrrad-Straßenfest am Brandplatz
  • 20.5. Aktionstag "Schulen auf's Rad"
  • 21.5. Verkehrswende-Aktionstag in Lollar
  • 21.5. Critical Mass in Laubach
  • 22.5. Kidical Mass in Grünberg
  • 23.-25.5. Verkehrswendeaktionen "Sicherer Schulweg" in Alten-Buseck

DatumUhrzeit und OrtAktionstitel BeschreibungMitmachen?
Sa,
14.5.

Bericht

Film
11-15 Uhr auf und am inneren Anlagenring in Gießen
Großer Auftakt zum Stadtradeln - Aufruf: Verkehrsaktionstag in Gießen
Mehrere Sternradtouren:
10.15 Uhr Buseck Anger, 10.30 Uhr Trohe am R7 ... verkehrswende-buseck@web.de
10.30 Linden Burgschule ... info@klimainitiative-linden.de
11.30 Uhr Marburg Bahnhofsvorplatz ... info@bund-marburg.de
12 Uhr Uni-Demo: Start vor Uni-Gelände Kugelberg, 12.30 Uhr Rathenaustraße
12.15 Uhr Wetzlar vor dem Bahnhof ... wetzlar@attac.de
Weitere (u.a. Lollar, Linden, JLU) geplant
Die inneren Spuren des Anlagenrings werden für vier Stunden zur Fahrradstraße in beide Richtungen - entlang der Strecke gibt es Musik, Spiel, Sport, Infostände usw.

12-18 Uhr Tag der offenen Tür im Makerspace

bis 22 Uhr Konzerte in den Parks entlang der Ostanlage
Einfach machen: Radtouren zum Anlagenring von überall, Aktionen mit dem Fahrrad, Musik, Stände und mehr entlang des Rings.

saasen@ projektwerkstatt.de

Ankündigung GI Allgemeine
 11 Uhr ab Hbf GießenKidical MassFamilienfreundliche Radtour von Südstadt zum Anlagenring und drumherumMitfahren!
 14 Uhr in LaubachRundtour zwischen der Kernstadt Laubach und den Ortsteilen Röthges und Wetterfeld zum Auftakt des Stadtradelns in LaubachRaddemo Mitfahren!

ewa@wenig-net.de
So,
15.5.
10-18 Uhr auf dem Brandplatz in GießenStadtradelfest der Stadt Gießen

mit
Auftakt-Raddemo 11 Uhr ab Bahnhof Gießen
Eröffnungsveranstaltung der Stadt GießenMitradeln auf der Auftaktdemo, Infostände usw.
 10 Uhr ab Gießen am Hallenbad RingalleeBaumriesen-Tour – Naturdenkmale östlich von GießenADFC-geführte Tagestour
 Rund um das StadttheaterRadrennen
16.5. 
Di,
17.5.
18 Uhr ab Gießen Kirchenplatz Auf Schleichwegen durch GießenADFC-geführte Feierabendtour
 19 Uhr im Gießener Rathaus (Stadtverordneten- sitzungssaal)Bauausschusssitzung, u.a. zur Fahrradstraße AnlagenringDas Planungsbüro stellt seine Vorschläge zur Fahrradstraße auf dem Anlagenring vor - und der Bauausschuss fällt sein Votum, welche Variante wann starten soll.
18.5. 
Do,
19.5.
17.30 Uhr ab Pohlheim, Dorf-Güller-Strasse 65Feierabendtour zum Licher Wald 
Fr,
20.05.
Überall im KreisAktionstag "Schulen aufs Rad"Mitradeln, Infostände, Mithilfe

kirsten.quass@cbes-lollar.eu
Sa,
21.5.

Bericht
10-14 Uhr in Lollar-Mitte
11 Uhr Politiktalk zur Bürgermeisterwahl
12.30 Uhr Workshop: Verkehrswende - wie geht das?
Aktionstag für eine Verkehrswende und autofrei OrtsmitteInfostände, Spiele, Fahrradparcour und Musik mit dem DJ-Team Under-the-Ground
10 Uhr ab Gießen, Oswaldsgarten (Lahnseite)Durch Handkäsland und SolmsbachtalADFC-geführte Tagestour 
 13.30-17 Uhr ab Laubach um 13:30 Uhr (Marktplatz)
Gonterskirchen um 14 Uhr (Parkplatz am Feuerwehrhaus hinten)
Ruppertsburg um 14:30 Uhr (Horloffstraße/ Römheldstraße)
Wetterfeld um 15 Uhr (Parkplatz am DGH, Ruppertsburger Str. 3)
Critical MassDie Kreisstraßen K189 und K146 als die kürzesten und im Alltag praktischen Verbindungen zwischen den Ortsteilen stehen im Fokus.Mitfahren!

ewa@wenig-net.de
 14 Uhr ab Volkshalle LeihgesternKlimawandel im Wald & NaturschutzgebieteRundfahrt mit dem Förster (ca. 2,5 Std.): Zu den Storchennestern Bereich Lückebach - Neues Naturschutzgebiet Lückebach - Aufforstung nach Klimaschäden im Stadtwald - Über den Nikolauswald zur Grube Fernie / Altbergbau - Zurück zur Volkshalle 
So,
22.5.
10:30 Uhr ab Pohlheim, Dorf-Güller-Straße 65Pohlheim-Rundtour  
Bericht14-17 Uhr ab Marktplatz Grünberg
Kidical MassFamilienfreundliche Radtour von mit verschiedenen Stationen an Kindergärten, Schulen usw.rheymann@gmx.de
Mo-Mi,
23.-25.5.

Bericht
7.30-8.10 Uhr über den Rinnerborn, Alten-BuseckSchulwegaktion als DemoZum Schulbeginn, angemeldet als Versammlung, für ca. eine halbe Stunde durch zwei Menschenketten quer über die Straße eine sichere Querung schaffen nahe der GrundschuleMitmachen!

verkehrswende-buseck@web.de
Di
24.5.
18 Uhr ab Gießen, Vorplatz Uni Hauptgebäude Die UNI-RouteADFC-geführte Feierabendtour
 19.15 Uhr wahrscheinlich online (Link folgt bzw. auf Anfrage bei der Stadt Gießen)Agenda "Nachhaltige Mobilität" in GießenSchwerpunkt ist der Verkehrsversuch auf dem Anlagenring. Die Stadtverwaltung stellt auf dem Treffen ihren Vorschlag vor und zur Diskussion
25.5. in LIndenEröffnung der Fahrradservicestationklimainitiative- linden.de/
26.5. 
Fr.,
27.5.
15.30 Uhr von Laubach nach MünsterKidical MassWir starten auf dem Marktplatz in Laubach und fahren zum Spielplatz in Laubach - Münster. Die Hinfahrt führt über die Hauptstraße, die Rückfahrt über div. Fahrradwege.Mitfahren!

ewa@wenig-net.de
 Ganztags (?) in Laubach am MarktplatzFahrradcodierung
28.5. 
So,
29.5.
10-16 Uhr in Pohlheim hinter der VolkshalleFahrradcodierung 
10 Uhr ab Ecke Ringallee/ Eichgärtenallee50 km an Gießens GrenzeADFC-geführte Tagestour
30.5. 
1.6. 
Do,
2.6.
Ganztags (?) in Laubach am Marktplatz 

Eine Kooperation von Landkreis Gießen, 16 der 18 Kommunen im Kreis Gießen, der Initiative "Schulen auf's Rad!" und vielen Verkehrswende-Initiativen ++ gemeinsamer Flyer mit Terminübersicht

Besondere Aktionen
Die gesamte Zeit über beteiligten sich Schulen unter dem Motto "Schulen aufs Rad" an den Aktionen. Der besondere Schulaktionstag am 20.5. war der Höhepunkt, aber nicht alles. Vielmehr gab es an etlichen Schulen weitere eigene Aktivitäten.
Viele Schulen setzten sich auch für verbesserte Radverbindungen zur Schule ein, z.B. in Form von Fahrradstraßen - am besten dauerhaft, mindestens aber während des Stadtradelns.

Maßnahmen zur Verbesserung für Radler*innen während des Stadtradelns
Eine wichtige Forderung war und ist, die Bedingungen fürs Radeln zu verbessern (siehe Einleitungstext). Bislang hat keine Kommune verbindlich erklärt, dass bzw. was sie zum 14.5. einrichten will. Wir warten gespannt und werden hier auflisten, was geschieht.

Nach dem Stadtradeln ist vor der Verkehrswende
SpäterTermine im Sommer
 5.6. in MarburgVerkehrswendeaktionen beim autofreien Tag auf der B3Radsterntour von Gießen aus nach Marburg
 3.7. in LindenKlimaaktionstag
 18.-24.7. in WetzlarKlimacamp

Gründet Verkehrswende-Initiativen mit Aktionen und Verkehrswendeplan
Wie wäre es, wenn in jeder Gemeinde eine Runde aktiver Menschen Vorschläge für Fahrradstraßen, besseren ÖPNV, Barrierefreiheit usw. erarbeitet - und das mit kreativen Aktionen auch öffentlich macht? Solche Verkehrswendepläne sind zum Beispiel schon für Gießen und die drei Gemeinden des Wiesecktales entstanden - und dort durch die Aktionen zur wichtigsten Grundlage der Mobilitätsdebatte geworden.
Worauf also noch warten? Wir unterstützen Euch dabei - mehr auf dieser Seite!

Viele kleine Aktionen
Ganz viel geht immer - und überall. Um lokal eine Verkehrswende durchzusetzen, braucht es sichtbarer Aktionen in der Öffentlichkeit. Auf unseren Aktionsseiten findet Ihr viele Anregungen.

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 18.232.59.38
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam