Abwehr der Ordnung

RÜCKBLICK: DIRECT-ACTION-KALENDER 2004

Kritik am Kalender


1. Einleitung
2. Kleine Chronologie des Kalenders 2004
3. Die inhaltlichen Kapitel des 2004er-Kalenders
4. Genauere Beschreibung des Kalenderprojekts
5. Kritik am Kalender

Die folgende Kritik stand auf Indymedia. Der Kritik wurde von einem Kalender-Mitmacher entgegnet - diese Entgegnung ist leider weg. Denn von Seiten Indymedias wurde der Text wegzensiert. Diese Zensur finden wir nicht richtig, die Begründung teilen wir allerdings, das die Kritik herzlich wenig mit dem Kalender, aber viel mit dem weitverbreiteten Hass gegen die kreativ-widerständige Orientierung in der Projektwerkstatt zu tun hat. Spaßigerweise hat sich der Autor der Kritik auch noch beschwert, daß die ProjektwerkstättlerInnen selbst Indymedia kontrollieren und die Zensur ausgeübt hätten. Naja ... bißchen viel gekifft, was? Bislang haben keinE Projektwerkstätti bei Indymedia mitgewirkt (im Gegensatz zum Autor der Kritik ...).

Nichtsdestotrotz wollen wir nichts zensieren und veröffentlichen hier die Kritik von Indymedia

Direct Action Kalender 2004 .. eine Anmerkung
von ein unbedachter Käufer - 04.01.2004 15:28
Direct Action Kalender 2004 oder
Die Abrechnung mit allen anderen oder
Bergstedt gegen den Rest der Welt oder
4,-€ die Mensch lieber Spenden sollte oder
was bekomme ich jetzt zu hören
Hallo interessierte Menschen,


ich habe unüberlegt einen Kalender für 2004 gekauft.
Er nennt sich "Direct Action Kalender 2004" und wird von der Projektwerkstatt Saasen aufgelegt (nach ViSdp). 4,-€ hat mich dieser Ausflug gekostet.
Leider ist der Hauptteil Aktivistinnen aus Gießen gewidmet ...wenn wundert?s. Titel war aber Seattle, genua , überall.. gut das ist auch Gießen. Leider fehlen sehr viel Themen zu Repression im Kalender, die interessant aber scheinbar von "anderen" Gruppen ausgehalten werden mussten.
So gibt es vieles über die "anderen" in der Bewegung zu lesen:
Zitate: "interne Repression seitens bisheriger Eliten hervorgerufen"
"Nur selten ist es direkte Gewalt innerhalb politischer Bewegung aber auch das kommt vor... Prügeltrupps..."
"es wird zeit für eine interne Revolte"


Es gibt aber auch sehr viele interessante Artikel und Ideen in dem Kalender... das muss auch genannt werden.
Vor dem Kauf solltet Ihr aber ...meiner Meinung nach.. gezielt querlesen und bei den Artikeln doch genauer hinschauen.
Nix für ungut
Kein Staatswixer


Alles Wissen für alle Menschen: Creative Commons als Copyleft!
Alle Werke aus der Projektwerkstatt (adP) sind unter Namensnennung, nicht-kommerziell und gleichen Bedingungen frei verwendbar!

Unterstützt diese Internetseiten mit einer Spende an "Spenden&Aktionen", IBAN DE29 5139 0000 0092 8818 06 (Stichwort: "Internet")!

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 34.231.247.88
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam