Abwehr der Ordnung

IMPRESSIONEN GEGEN DEN KNAST

Teil 2: Zahlen


1. Teil 1: Knastanfang und -alltag
2. Teil 2: Zahlen
3. Teil 3: Die Regeln des Gefängnisses
4. Teil 4: Knast-Logiken
5. Teil 5: Innere Disziplinierung
6. Teil 6: Steigerungen
7. Teil 7: Wem dienen Knast und Strafe?
8. Teil 8: Die Folgen des Strafvollzugs

Statistik aus 2009 (gefunden hier - keine Quellenangabe)
79182 Haftplätze gibt es in Deutschland
72043 Häftlinge sitzen ein
3816 (5,3%) sind Frauen (71 davon mit Kindern)
5930 (8,23%) Jugendliche (davon 213 Mädchen)
58916 sitzen von Richtern verhängte Strafen ab
11178 sind in Untersuchungs-Haft (606 Frauen)
9626 im offenen Vollzug
1551 in einer sozialtherapeutischen Anstalt
500 in Sicherungsverwahrung (darunter 3 Frauen)
652 in Abschie behaft
128 im „Wege der Gnade“ (Aussetzung der Reststrafe, Weihnachtsamnestie)
37180 Menschen arbeiten im Justizvollzug (27 704 im allgemeinen Vollzugsdienst, darunter 5148 Frauen)

Aus "Kein Knast für Schwarzfahrer", in: Junge Welt, 22.9.2012 (S. 4)
In Berlin ... saßen nach Auskunft der Senatsverwaltung für Justiz und Verbraucherschutz 2011 insgesamt 1269 Menschen aufgrund einer "Beförderungserschleichung" eine Ersatzfreiheitsstrafe ab. Derzeit befinden sich an der Spree aus diesem Grund rund 1000 Menschen hinter schwedischen Gardinen.

Aus "50 Fakten, die die Welt verändern sollten", Goldmann Verlag (von Jessica Williams., gesamter Text hier ...). Zahlen aus des USA
Bei Kindern, die im Jahre 2001 geboren wurden, besteht für einen männlichen Weißen eine Wahrscheinlichkeit von eins zu siebzehn, dass er irgendwann einmal einsitzt. Bei Männern spanischer Abkunft beträgt die Wahrscheinlichkeit eins zu sechs, bei Schwarzen eins zu drei. ...
Für ein Gewaltverbrechen in Amerika einzusitzen, kann unter Umständen zu allem anderen Folgen haben, die noch lange nach dem Abbüßen der Haftstrafe weiterwirken. Sechsundvierzig amerikanische Bundesstaaten verfügen über Gesetze zur Aberkennung der bürgerlichen Ehrenrechte, die jedem, der für ein Gewaltverbrechen einsitzt, das Wahlrecht absprechen. In zehn Staaten ist dieser Schritt unwiderruflich. ... Heutzutage dürfen 1,4 Millionen männliche Schwarze (13 Prozent der männlichen schwarzen Bevölkerung Amerikas) ihr Wahlrecht einer Straftat wegen nicht ausüben. In Alabama und Florida sind gar 31 Prozent der männlichen schwarzen Bevölkerung für immer von Wahlen ausgeschlossen.


Aus einem SWR-Film über Fehlurteile und Knast
Ca. 4.000 Personen sitzen zur Zeit allein in Deutschland unschuldig im Gefängnis (nicht mitgerechnet die, bei denen Strafhöhe u.ä. auf falschen Annahmen beruhen).
Über 100 Personen bringen sich pro Jahr in deutschen Knästen um.

Weitere Quellen:
Studie zu Gewalt im Knast: Jeder vierte ist mindestens 1x monatlich in Gewalt verwickelt (Zeit, 15.8.2012).

Aus Heribert Prantl: "Reif für das Leben in Freiheit", in: SZ, 15.5.2012
Das Gefängnis ist ein gefährlicher Ort: Der Strafvollzug - so sagen das die Kriminologen - ist der Versuch, an Menschen, die man zu wenig kennt, unter Verhältnissen, die man zu wenig beherrscht, Strafen zu vollstrecken, um deren Wirkung man zu wenig weiß.

Vorherige Seite: 1 +++ Nächste Seite: 3

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 3.238.94.194
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam