Projektwerkstatt

DACH- UND WANDBEGRÜNUNG

Einleitung


1. Einleitung
2. Grüne Dächer
3. Grüne Wände
4. Boden
5. Kosten und Zuschüsse

Außer dem optischen Gewinn gibt es eine Vielzahl weiterer Gründe für die Wand- und Dachbegrünung. Eine richtig angelegte Begrünung bringt ...

  • Wärmeisolierung
    Insbesondere wintergrüne Wandranker (Efeu) sowie Dachbegrünungen schaffen an der Wand bzw. über dem Dach eine windberuhigte Zone, wodurch die Wärmeisolierung verbessert wird. Im Sommer dagegen beschatten die Pflanzen Dach und Wand, die Wassertranspiration schafft zusätzliche Kühlung - ein doppelter Effekt also.
  • Luftreinigung und -befeuchtung
    In den Innenstädten ist die Temperatur im Sommer um einige Grad höher als die Umgebung. Grund ist die starke Aufhitzung und Abstrahlung der Wände, Asphaltflächen usw. Pflanzen absorbieren die Wärmestrahlen der Sonne, die Energie wird in organische Masse oder Verdunstungskälte umgewandelt. So würde im Sommer ein deutlich besseres Klima entstehen. Zudem wird Staub ausgekämmt und Sauerstoff freigesetzt.
  • Ökologische Nischen
    Wände können von einigen Pflanzenarten berankt werden, Grasdächer dagegen können richtige Paradiese für trockenheitsliebende Pflanzen sein. In beiden Fällen kommen viele Tierarten hinzu, die hier ihre ökologischen Nischen finden: Käfer und viele andere Kleintiere, Bienen, Hummeln, Schwebfliegen und Schmetterlinge auf den Blüten sowie Vögel, die hier ihre Nester bauen.
  • Biotopverbund
    Gebäude stellen meist eine erhebliche Sperre für Wanderbewegungen von Tieren dar. Berankungen und Grasdächer mildern diese Wirkung.
  • Verzögerter Regenwasserablauf
    Wer Regenwasser nicht für Toilettenspülung und Garten nutzt, schickt bei jedem Regen oder Tauwetter große Mengen Wasser in die Kanalisation. Weil das bei fast allen und zudem auf versiegelten Flächen gleichzeitig geschieht, entstehen Hochwässer. Dachgärten sind eine wirksame Möglichkeit, dieses zu verhindern, da die Wassermassen im Boden aufgesogen und nur langsam an den Abfluß abgegeben bzw. über die Pflanzen verdunstet wird.
  • Schutz der Bausubstanz
    Gerade Flachdächer werden oftmals undicht. Die Anlage eines Grasdaches kann Lecks verschließen und auch für die Zukunft eine höhere Sicherheit schaffen, da Einwirkungen von außen die Dichtbahnen schwerer beschädigen können. Wandberankungen schützen die Wand immer dann, wenn diese noch keine Risse aufweist. Durch das Vermeiden starker Temperaturschwankungen (Sonneneinstrahlung) und durch den Schutz vor Verfeuchtung der Wand wird die Rißbildung verhindert.

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 54.81.150.27
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam