Projektwerkstatt

BUNTE, OFFENE, FRECHE FREIRÄUME AN VIELEN ORTEN - UNVERKÄUFLICH UND UNKÄUFLICH!

Projektwerkstatt in Saasen (Kreis Gießen): Villa Kunterbunt des kreativen Widerstands


1. Projektwerkstatt in Saasen (Kreis Gießen): Villa Kunterbunt des kreativen Widerstands
2. Werkstatt für Aktionen und Alternativen (WAA) in Düren-Gürzenich
4. Gießen: Aktions- und Kleinkunstraum im Antiquariat Guthschrift
5. Berlin: Offene Räume plus umgebende Infrastruktur im Kubiz (Weißensee)
6. Kanthaus in Wurzen (bei Leipzig)
7. react!Or in Kempten (Allgäu)
8. FREIraum in Bad Hersfeld
9. Viel mehr Räume unter Beteiligung der Stiftung ... kaum genutzt bis fast vergessen!
10. Mitmachen oder unterstützen ...

Sie besteht seit 1990, ist stets zugänglich und seit vielen Jahren richtig gut in Schuss: Die Projektwerkstatt in Saasen als "Villa Kunterbunt des kreativen Widerstandes" liegt mitten ... naja, zumindest in Deutschland (was ja kein sinnvoller Bezugsrahmen ist - Grenzen und Nationen gehören auf den Misthaufen der Geschichte!). Sie war die erste von einst fünfzig Projektwerkstätten aus der
alten Jugendumweltbewegung der 80er- und 90er-Jahr. Neben der hervorragenden Ausstattung ist sie auch noch richtig gut erreichbar - per Bahn (Linie zwischen Gießen und Fulda mit Halt "Saasen"), per Auto und Trampen (Abfahrt Reiskirchen und Tank-/Raststätte "Reinhardshain" an A5) sowie per Rad (Radweg R7 vom Lahntal entlang der Wieseck Richtung Osten bzw. umgekehrt; R6 von
Frankfurt/Friedberg aus). Das Haus ist seit Langem und in Eigenregie renoviert und mit richtig vielen Projektarbeitsecken ausgestattet - von Filmschnitt über Layouten und Druckerei bis zu Schweißen und Holzarbeiten, von der Fahrradwerkstatt bis zu riesigen Bibliotheken und Archiven. Rundherum laden Küchen, Bäder, viele Betten- und Gruppenräume, Lebensmittellager, Aktionsmaterialien und Sabotagesammlungen, Kino- und Partyräume zur kreativen Nutzung ein.
Nach vielen wilden Jahren in der alten Umweltbewegungszeit (90er Jahre), im Kampf gegen Sicherheitswahn in Gießen (2002-2005) und bei vielen Aktionen, Besetzungen und Blockaden von Genversuchsfeldern, Flughafenbaustellen, Tiermastanlagen und mehr (2006-2012) wartet das Haus gerade auf neue Strömungen, die wieder richtig was losmachen. Wer das will, hat viele Handlungsmöglichkeiten.


Blick von oben: Haus mit Solaranlagen und 3-Stock-Wintergarten, Grundstück mit Bauwägen ++ mehr Fotos
Mehr Infos: Internetseite der Projektwerkstatt ++ Suchliste für Sachspenden ++ Termine ++ Projekte ++ Mitmachmöglichkeiten
Besonderheiten: Seminarhaus und Gruppenräume ++ Buch-/DVD-Versand ++ Vortragsangebote ++ Bibliotheken
Spendenkonto: "Projektwerkstatt", IBAN DE35 5139 0000 0092 8815 04, BIC VBMHDE5F

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 54.167.18.170
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam