Projektwerkstatt

AKTION

DIE RIOT GRRRLS


1. DIE RIOT GRRRLS
2. Riot Grrrl Manifest
3. Konstruktion 1: Ein bloßer Name für eine Idee
4. Vereinnahmungen durch Forschung
5. Bikini Kill - Teil der Revolution
6. EUROPEAN CHAPTERS
7. Ähnliche Artikel

„she’s fast, she’s free, she’s frightning“ (L7) und los: mit L7 “she’s fast, she’s free she’s frightning...“ vorspielen

Riot Grrrls ist ein Begriff mit vielen unterschiedlichen Bedeutungszuschreibungen geworden. Was ist Riot Grrrls?

Als Forscherin versuche ich eine Beschreibung des Forschungsgegenstandes und gebe zu, diesen Forschungsgegenstand vor der Analyse bzw während der Analyse als Konstruktion aufzubauen.
So ist nun ein Begriff bzw. ein Phrase vor mir, die Riot Grrrls gesprochen wird. Im Laufe der Untersuchung kommt es zu mehreren Konstruktionen des Forschungsgegenstandes, diese Konstruktionen haben vielleicht auch etwas miteinander zu tun, vielleicht müsste sich die Forscherin indem Moment der „Aufspaltung“ für einen Forschungsgegenstands-Konstruktionsweg entscheiden. Tut sie aber nicht, tue ich nicht. Warum?
Weil es gilt, als Forscherin, möglichst den Forschungsgegenstand, das Feld offen zu halten, ja eher sogar zu öffnen, als zu schließen - das ist meine Arbeitsweise. Und mit der Beschreibung des Forschungsgegenstandes – der nun so offen wie möglich gehalten werden darf – treffe ich auf mögliche Konstruktionen, ein paar kann ich heute nennen:

1. Konstruktion: die Idee Riot Grrrls, als bloßer Name, als Ausgangspunkt für spätere Entwicklungen. Diese Idee Riot Grrrls ist historisch interessant. Sie kann eine bzw. mehrere Gründungsgeschichten „Riot Grrrrls“ beinhalten, eine davon kann ich später erzählen.

2. Konstruktion: das movement der Riot Grrrl. Mädchen Gruppen (Mädchensubkultur?), die sich politischen engagierten, die Chapters gründen, inter/nationale Treffen abhalten, Zeitungen und websites herausgeben. Soetwas gab es und gibt es in den USA seit Anfang der 90er des letzten Jahrhunderts und so etwas ist jetzt gerade in Europa wieder im Enstehen begriffen. Dazu gehören auch die Inpiduen, die sich Riot Grrrls nennen, aber auch jene, die (z.B. in Medienberichten) dem Konstrukt Riot Grrrls zugeordnet werden – also in gewisser Weise die MENSCHEN/FRAUEN/MÄDCHEN hinter dem Namen, die gerfragt werden und etwas dazu zu sagen haben.

3. Konstruktion: Riot Grrrl Bands, die Musik als Vermittler zwischen Mädchenleben und Politik, aber auch als Aggressionsabbau- und Spaßfaktor. Spaß auch heute hier, einige Beispiele sollen den Raum beschallen, passend zu meinen Ausführungen, aber auch einfach so – willkürlich, falls ich einmal nicht weiter weiß oder will. also wird diese Nummer 3 Konstruktion nicht besprochen sondern behört.

Diese drei Konstruktionen werde ich hintereinander und durcheinander aufbauen und einschalten und dann soll ich auch den Postfeminismus anschließen, der möglicherweise in dem Phänomen Riot Grrrrls gelesen hat, um Theorie zu bilden. – das werde ich auch machen, das ist schon ein wichtiger Part in meiner Forschung, man könnt fast sagen, so wichtig, dass es sicher nocheinmal solange brauchen würde, um mich hier zu erklären: also wird es ein kurzer Einblick mit einiges an vorausgesetzten Voraussetzungen.

Diese Konstruktionen werden ein Bild von den Riot Grrrls zu konstruieren. Diese Eingrenzung, die für die Darstellung und einem Analyseansatz notwendig ist, schätzen viele der sich als Riot Grrrls bezeichnenden Frauen nicht.
Die Eingrenzung gilt nicht zuletzt deshalb nur für mich und noch schlimmer: nur für diesen Abend.

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 3.238.72.122
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam