Abwehr der Ordnung

Ö-PUNKTE 1/1998

Rubrik Erneuerbare Energie


1. Rubrik Erneuerbare Energie
2. GuD setzt AKW-Ideologie matt
3. Modernstes Kraftwerk Europas in Berlin
4. Stromeinspeisungsgesetz gesichert
5. Europäische Kommission für Alternative
6. Atomlobby in ihrer Ehre verletzt
7. Solaranlage in Sachsen "gestürmt"
8. 1.000 Arbeitsplätze im Wind
9. Neue Solarproduktion in Deutschland
10. Satzungsänderung bei RWE beantragt
11. Verwertungswege für organische Abfälle in Deutschland
12. Biogasanlage Wolpertshausen fertiggestellt
13. Eine Solaranlage für die Schule
14. Kirchendach als Solarkraftwerk
15. Solar-Fertighäuser
16. Pflanzenöl-Motoren im Vergleich
17. Kampf gegen Holzbriketts gescheitert

Vortragsangebot
Wolfgang Kühr, ehemals Siemens/KWU-Mitarbeiter, später aktiv bei den GRÜNEN und jetzt Vorstandsmitglied beim BBU, bietet Vorträge zu folgenden Themen an: Atomenergie und Kernfusion, Endlagerung und Wiederaufbereitung, fossile Energien und Treibhauseffekt, Kraft-Wärme-Kopplung und Fernwärme, regenerative Energien und effiziente Energienutzung, europäische Energiewirtschaft und Ökosteuer-Konzepte sowie Abfallwirtschaft und Verkehrspolitik. Kosten für die Vorträge mittels Tageslichtprojektor oder die Teilnahme an Podiumsdiskussionen 200 ? 400 DM plus Reisekosten (keine Wahlkampfveranstaltungen!).
Infos: Wolfgang Kühr
Tel./Fax 059 04 / 18 67

Literatur
Informationen über Fördermittel
Welchen Investitionskostenzuschuß kann ich für die Errichtung einer Windkraftanlage bekommen? Gibt es in meinem Bundesland überhaupt noch Zuschüsse für Solaranlagen? Wird die Nutzung eines alten Wasserkraftwerkes gefördert? Alle diese Fragen beantwortet die neue "Förderfibel Energie" vom Fachinformationszentrum Karlsruhe. Sie kostet 36,80 DM und ist im Verlag Deutscher Wirtschaftsdienst (ISBN 3-87 156-211-4) erhältlich.

Marktübersicht Solaranlagen
Solaranlagen zur Warmwasserbereitung werden immer billiger und immer besser. Die Marktanalyse des Öko-Instituts hat 180 Angebote von 83 Herstellern ausgewertet. Neben Fachinformationen findet man Preisübersichten und Adressen von Herstellern, Planern und Montagefirmen. Erhältlich für 29,80 DM vom Ökobuch-Verlag (ISBN 3-922 964-66-4)

"Anti-Windkraft-Buch" wird korrigiert
Der 2001-Verlag muß das von Prof. Dr. Wolfrum (sonst Artikelschreiber bei der FAZ) herausgegebene Buch "Windkraft: Eine Alternative, die keine ist" korrigieren. Das Landgericht Düsseldorf verpflichtete den dort zitierten Rechtsanwalt Thomas Mock vom "Bundesverband Landschaftsschutz" die Behauptung zu unterlassen, in einem Windpark seien Windkraftanlagen zum Teil 170 Meter von Wohnungen entfernt. Tatsächlich beträgt die Entfernung zu einem ausgesiedelten Einzelgehöft 280 Meter. Auch muß die Behauptung zurückgenommen werden, die Mehrheit der Bevölkerung in Reuth sei gegen die Errichtung von Windparks und mehrere Kommanditgesellschaften, die sich mit der Errichtung von Windparks beschäftigen, seien bereits in Konkurs gegangen. Bei einem geplanten Windpark in der Hocheifel gibt es vor allem einen Gegner: Rechtsanwalt Mock, der in der Nähe ein Wochenendhäuschen besitzt. Stellt sich die Frage, ob es Aufgabe des 2001-Verlages ist, die Privatinteressen eines Atomlobbyisten (Arbeitgeber: VAW Aluminium AG, einem Unternehmen der VIAG-Gruppe) zu vertreten. Andere Aussagen des Buches sind zugegebenermaßen schwerer zu widerlegen: Die Argumentation ist weitgehend so konfus, daß es schwierig ist dagegen zu argumentieren. Versucht haben dies Franz Alt, Jürgen Claus und Hermann Scheer: "Windiger Protest" heißt das Buch von Ponte Press (ISBN 3-920 328-37-X, 189 Seiten, 30 Fotos) und kostet 20 DM.

"Tag der erneuerbaren Energien" in Sachsen
Bereits seit drei Jahren organisiert die Stadt Oederan den "Tag der erneuerbaren Energien" aus Anlaß der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl. Betreiber von Anlagen zur Nutzung regenerativer Energien werden aufgerufen, ihre Anlagen der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und damit den Gedanken einer dezentralen und umweltgerechten Energieversorgung zu verbreiten. Auf diese Weise sollen Erfahrungen weitergegeben und Interessenten zur Nachahmung angeregt werden. Im Vorjahr informierten 107 Anlagenbetreiber über 2.500 Besucher. Auch Presse, Funk und Fernsehen berichteten über die Aktionen. In diesem Jahr findet der Termin am 25. April statt.
Infos: Stadtverwaltung Oederan (Herr Ohm)
Markt 5, 09569 Oederan, Tel. 03 72 92/27 200

Zeitschriftenschau
Rundbrief Grüne Liga Brandenburg Jan. '98:
Windenergieanlagen in der FREIen HEIDe (S. 2)

Deutschland-Rundbrief 12/97:
Interview zum Stromeinspeisegesetz mit BWE (S. 27+28)

Deutschland-Rundbrief 1/98:
Position des Bund Deutscher Landschaftsarchitekten zur Windenergie (S. 24+25)
Bedarfsplan für Bundesschienenweg (S. 30+31)

BBU-Infodienst 97:
Schönauer Energieinitiativen (S. 12-14)

Umweltnachrichten Dez. 97:
Folgen der Energiegesetznovelle (S. 2-4)
Energiesparpotentiale in Gebäuden am Beispiel Großraum München (S. 28-30)

Broschüre
Nach dem Kauf des Stromnetzes haben die SchönauerInnen jetzt eine 82seitige Broschüre mit Stromspartips herausgegeben (3 DM plus Porto).
Netzkauf Schönau
Ledergasse 5
79677 Schönau

Projekte
Solaranlage auf Aachener Umweltzentrum
Auf der ehemaligen Gehörlosenschule in Aachen wurde im Herbst 97 eine 4 kW-Solarstromanlage errichtet. Das von Umwelt- und 3. Welt-Gruppen genutzte Haus wurde nach ökologischen Gesichtspunkten saniert. Die Solaranlage wurde von der Genossenschaft ENERGIE 2030, die bereits grenzüberschreitend mehrere Energieprojekte (Belgien, Niederlande) realisiert hat, vorfinanziert. Der Stromverkauf an die Aachener Stadtwerke garantiert die Wirtschaftlichkeit.
Infos: Energie 2030
Im Grüntal 18 a
52066 Aachen
Tel. 02 41 /97 01-38, Fax -39

50 kW-Solaranlage in der Schweiz
Die ADEV Solar KG wird Anfang 1998 eine 50 kW-Solarstromanlage auf dem Dach der Klinik Balgrist in der Schweiz errichten. Die aus der "Arbeitsgemeinschaft für dezentrale Energieversorgung" hervorgegangene Gesellschaft hat die Aufträge hierfür bereits vergeben.
Die Vergütung des eingespeisten Stroms erfolgt im Rahmen der EWZ-Solarstrombörse. Finanzielle Beteiligungen sind ab SFR. 10.000 möglich.
Infos: ADEV
Postfach 550
CH-4410 Liestal
Tel. 0041 61 / 921-94 50
Fax ? 08 31

Themenredaktion "Chemie und Industrie"
Niemand, daher sind nur wenige Informationen ausgewertet worden.

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 3.238.94.194
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam