Projektwerkstatt

MONAT FÜR MONAT: RÜCKBLICKE AUF VERGANGENE TERMINE

Juni 2017

  • Do, 1.6., 14-23 Uhr im/am Cafe Amelie (GI, Walltorstr. 17): Aktionstag Café Rettung
    Wir übergeben die Petition an eine Sitzung von Entscheidungsträgern. Es gibt Tofu. Und Würstchen. Musik und hoffentlich viele von Euch!
  • Do, 1.6. ab 19 Uhr durch Gießen (Start am Uni-Hauptgebäude, Ludwigstr. ): Critical Mass
    anschließend je nach Interesse Runde zur Planung weiterer Aktivitäten in Sachen Mobilität
  • Fr, 2.6. ab 14.30 Uhr im ZIBB (Ernst-Toller-Weg, Gießen): Internationales Frauencafé (nur für Frauen)
  • 2. bis 25.6. auf dem Marktplatz in Marburg: Aufführungen des Theaterstückes "Luther" (Kritikseite zu Luther)
  • Fr, 2.6. ab 22 Uhr in Gießen (Treffpunkt am Uni-Hauptgebäude: Containern für den Umsonstzug
  • Sa, 3.6. ab 15 Uhr durch Gießen (von Walltorstraße/Ecke Asterweg durch Seltersweg bis E-Klo): Umsonst-Demo: Nutzen statt wegwerfen! ++ Facebook ++ Event ++ Gießener Zeitung ++ Ankündigungsplakat ++ Bericht Gießener Anzeiger

Gießener UmsonstZug: Langfassung 34min (oben. Download) und gekürzte Version 7,5min (unten, Download) ... adP

  • Pfingst-So/Mo, 4./5.6. (11 bis 20 Uhr) in der Projektwerkstatt (Ludwigstr. 11, 35447 Reiskirchen, Bahnhof: Saasen): Direct-Action-Training
    Du findest, in der Welt läuft einiges verkehrt? Und fühlst Dich ohnmächtig, weil Du oft nicht weißt, wie das Bessere gelingen oder durchgesetzt werden kann? Umweltzerstörung, Menschenrechtsverletzungen in Zwangsanstalten, Diskriminierung und Ausbeutung - so vieles passiert täglich, aber kaum etwas hilft dagegen? Dann hilft dieses Direct-Action-Training. Denn so ohnmächtig, wie es scheint, sind wir nicht. Im Gegenteil: Es gibt viele Aktionsformen, die wir kennenlernen und üben können, um uns wirksamer wehren zu können, um lauter und deutlicher unsere Stimme zu erheben oder uns politisch einzumischen: Kommunikationsguerilla, verstecktes Theater, gezielte Blockaden oder Besetzungen, intelligente Störung von Abläufen und vieles mehr schaffen Aufmerksamkeit und bieten Platz für eigene Forderungen und Visionen. Wir werden konkrete Aktionsideen besprechen, den rechtlichen Rahmen durchleuchten und einiges ausprobieren. ++ Schon mal informieren? www.direct-action.siehe.website ++ Einführung ins Thema mit vielen Bildern als Anschauung hier
  • Prozess wurde einen Tag vorher eingestellt - Justiz hat keine Lust!!! Fr, 9.6. am Amtsgericht Aachen (Adalbertsteinweg 92, Sitzungssaal A2.029/2. Etage): Strafprozess wegen Containerns ++ Blog zu Prozess und Kampagne "AachenContainert ++ Infoseite www.alltagsalternativen.siehe.website
  • 12.06., 26.06. jeweils 9 Uhr am Amtsgericht Erkelenz: Strafprozess mit Vorwurf: Landfriedensbruch
    Geschehen soll es im Zusammenhang mit Ende Gelände 2015 sein.
  • Di, 13.6. um 18 Uhr in Gießen (Aktionsraum im Antiquariat Guthschrift, Bahnhofstr. 26): telegram, whats-app, facebook ... was ist besser?
    Fishbowl-Diskussion über den Einfluss von digitaler Vernetzung auf Leben, Gesellschaft und Organisierung
  • Mi, 14.6. um 20 Uhr auf dem Wagenplatz Rüsselsheim (Sommerdamm außenliegend, neben Opel-Sportanlage und mitten im Hessentagsgeschehen): Ton-Bilder-Schau "Fiese Tricks von Polizei und Justiz - wie ein heutiger Ministerpräsident mal seine politischen Gegner wegräumen wollte ... aber scheiterte" ++ Flyer ++ Presseankündigung
    "Die Vorwürfe klingen ungeheuerlich: Polizisten basteln einen Brandsatz oder fertigen Gipsabdrücke selbst an, um Beweismittel zu haben. Beweisvideos und -fotos verschwinden, Falschaussagen werden gedeckt, Observationen verschwiegen, um Straftaten erfinden zu können. Alles Hirngespinste von Verschwörungstheoretikern? Offenbar nicht." (ddp am 22.11.2007, 10.26 Uhr)
    Aus erster Hand: Ein erschreckender, zuweilen witziger und immer spannender Vortrag mit konkreten Fällen mit Originalauszügen aus Polizei- und Gerichtsakten. Ein tiefer Blick hinter das Grauen im Polizei- und Justizalltag bis zur Vertuschung, wenn die Operationen schief gehen: Ein Innenminister (heute Ministerpräsident in Hessen) wird gedeckt, StraftäterInnen in Robe und Uniform geschont, Ermittlungsergebnisse manipuliert. Dieser Abend ist eine Mischung aus Enthüllung, Kriminalroman, Kino und Kabarett. Staunen über die Dreistigkeit der Staatsmacht. Kopfschütteln über uniformierte Dummheit. Lachen über die kreative Gegenwehr! ++ www.fiese-tricks.siehe.website
  • Do (Fronleichnam), 15.5. den ganzen Tag auf dem Wagenplatz Rüsselsheim: Workshops und Gespräche mit dem Autor und Aktivisten Jörg Bergstedt ++ Bericht in Mainspitze am 17.6.2017
    • 13 Uhr: Kreativer Umgang mit Polizei und Justiz ... rechtliche Grundlagen, praktische Tipps
    • 16 Uhr: Ich fahre umsonst" - Schützt ein Schild Schwarzfahrer?! (Vorab informieren?)
    • 19 Uhr: Konsumkritik-Kritik: Warum mensch mit Geld/Einkaufen die Welt nicht retten kann, sondern seine wichtigste Handlungsoption sogar aufgibt (Vorab informieren?)
  • Do, 22.6. um 19 Uhr in der Projektwerkstatt Saasen (verlegt wegen dortiger Heizholzaktion 22.-25.6.): Monatliches Aktionsvernetzungstreffen im Aktionsraum
    Planung gemeinsamer Aktivitätenin und um Gießen: Neue Projekte, gegenseitige Unterstützung, konkrete Aktionen und bessere Ausstattung unserer Räume (z.B. Aktionsraum im Antiquariat Guthschrift, Projektwerkstatt in Saasen) ... Themen diesmal u.a.: G20-Aktionen in Gießen ++ nächster UmsonstZug ++ Nachttanzdemo ++Terminplanung und "Gießener Landbote" für Juli
  • Do-So, 22.-25.6. jeweils ganztags 8.10 Uhr ab Bahnhof Saasen: Heizholz holen und (teil-)sägen für die Projektwerkstatt (noch ein paar mehre Helferlein wären gut!)
    Wir brauchen mal einen Haufen Leute, die ein paar Tage anpacken, um große Haufen Holz durchzuwühlen, zu sortieren und ständig Ladung für Ladung zur Projektwerkstatt zu schaffen, um es dort aufzuhäufen. Könnte genug für drei Projektwerkstatts-Winter sein ... wer macht mit?
  • 26.6. in Wiesbaden: Ministerpräsident Volker Bouffier (damals Innenminister) vor dem NSU-Untersuchungsausschuss
  • Do, 29.6. ab 19 Uhr im Aktionsraum Gießen: Treffen zum Erstellen eigener Patientenverfügungen
  • Fr, 30.6. ab 22 Uhr in Gießen (Treffpunkt am Uni-Hauptgebäude: Containern für den Umsonstzug

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 3.228.220.31
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam