Biotopschutz

FLIEGEN ZERSTÖRT KLIMA UND LANDSCHAFT

Militärischer Flugverkehr


1. Einleitung und Übersicht über die Proteste
2. Trebur bleibt - Waldbesetzung gegen Fraport-Ausbau (Terminal 3)
3. Flugzeuge: hoher Energie- und Flächenverbrauch - ein Vergleich
4. Militärischer Flugverkehr

Tiefflug-KarteDie Tiefflüge eines einzigen Tages ergeben dieses dichte Netz. Für das gesamte Flugaufkommen eines Tages müßte man dreißig davon übereinanderlegen.

Verschmutzungsanteile von militärischem und zivilem Flugverkehr:


StoffMenge (t)zivilmilit.
Kraftstoffverbrauch2.802.43957,0%43,0%
CO2 (Treibhausgas Nr.1)8.8000.00057,0%43,0%
CO47.82348,4%51,6%
NOx28.89264,8%35,2%
Kohlenwasserstoffe (Ozonkiller)915644,6%55,4%
SO22.74658,0%42,0%


Zur militärischen Fliegerei kann man sagen, daß sie für ca. 50% aller im Luftverkehr abgegebenen Schadstoffe verantwortlich ist, ohne irgendeinen greifbaren Nutzen erbracht zu haben. Die Bedeutung des Tieffluges belegt folgende Tabelle:


FlugartCOKohlenw.NOxSO2
Start, Landung, Platzrunden255.4418.8562.4651.866
Hubschrauber Streckenflüge202.6137.8601.619536
Jet-Tiefflüge bis 1.500ft325.0723.2633983.531
Streckenflüge 1.500-10.000ft290.7903.5984543.103
Streckenflüge über 10.000ft131.9451.0851401.126


Hiermit wird klar, daß durch den militärischen Tieflug Tonnen an giftigem CO und noch giftigerem NOx dicht über dem Erdboden ausgestoßen werden. Außerdem wirken die, durch Streckenflüge in den hohen Luftschichten abgegebenen Gase, anders als die Abgase in Bodennähe.

(Diese Seite wurde in den 90er Jahren erstellt.)

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 3.235.176.80
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam