Stiftung Freiräume
Termine und Veranstaltungen

Termine und Veranstaltungen

Abgelaufene Termine

629 Einträge
Sonntag, 03.07.2022 10:00 Uhr
in/bei Gießen, Linden
Verkehrsaktionstag
Der Klimatag beginnt um 11.00 Uhr mit einem Gottesdienst, den die beiden evangelischen Kirchengemeinden in Linden verantworten, danach gibt es Stände und ein buntes Bühnenprogramm. Die Gesprächsrunde der Politiker:innen ist für 14.00 Uhr geplant.
info@klimainitiative-linden.de
Samstag, 02.07.2022 00:00 Uhr
in/bei Gießen, Gießen rund um die Innenstadt
Nachttanzdemo
www.facebook.com/nachttanzdemogiessen/
Freitag, 24.06.2022 09:00 Uhr
in/bei Aachen, Landgericht Aachen, Adalbertsteinweg 92, 1. Etage, Sitzungssaal A1.010
Strafprozess wegen Aktionsschwarzfahren
Mal wieder hat ein Gericht einen Aktionsschwarzfahrer verknackt. Diesmal war es das Amtsgericht in Düren - wie üblich mit absurden Begründungen. Also gibt es eine zweite Instanz (die ursprünglich am 1.2. stattfinden sollte, aber abgesagt wurde).
Infoseite zum dieser Form des Werbens für eine Verkehrswende und den Nulltarif: Ankündigung ++ Themenseite: schwarzstrafen.siehe.website
saasen@projektwerkstatt.de
Freitag, 24.06.2022 18:00 Uhr
in/bei Düren, Evangelisches Gemeindehaus
Verkehrswende ist machbar
Workshops zu Strategien und Aktionsmöglichkeiten, um eine echte Verkehrswende durchzusetzen.
Genauere Beschreibung: radfahrn.wordpress.com/2022/06/10/verkehrswende-ist-machbar/
Mittwoch, 22.06.2022 08:00 Uhr
in/bei Heidelberg, Amtsgericht Heidelberg, Sitzungssaal 7, EG Kurfürsten-Anlage 15
FÄLLT AUS!!! Strafprozess wegen Blockadeaktion vor HeidelbergCement
Die Blockadeaktion vor HeidelbergCement war eine friedliche Sitzblockade, um gegen das Weiter-so bei Herstellung und Nutzung von Zement und Beton zu protestieren. Bei der Herstellung wird viel CO2 freigesetzt. ++ Bilder der damaligen Aktion
GERICHTSTERMIN WURDE KURZFRISTIG ABGESAGT!!!! (haben die Angst ...?)
mannheim@extinctionrebellion.de
Dienstag, 21.06.2022 19:00 Uhr
in/bei Gießen, Hermann-Levi-Saal des Rathauses
Agenda-Gruppe „Nachhaltige Mobilität“
In Abstimmung mit dem Gruppensprecher wird folgende Tagesordnung vorgeschlagen:
1. Begrüßung, Tagesordnung, Protokoll
2. Aktuelles
3. Bewertung Verkehrsversuch Anlagenring
4. Themen für die nächste Sitzung
5. Sonstiges
Als Themen für die nächsten Sitzungen der Gruppe schlagen wir vor:
a) Oberzentrum Gießen: Vernetzung des ÖPNV? Nahverkehr über die Stadtgrenze hinaus? Regio-Tram?
b) Diskussion mit BIDs über (autofreie?, -reduzierte?, -zukunftsfähige?) Innenstadt
c) Sachstand Einzelhandelskonzept (derzeit in Arbeit), mit Stadtplanungsamt
d) Behinderte Menschen im Verkehr (mit Behindertenbeirat?)
e) E-Mobilität
LokaleAgenda21@giessen.de
Donnerstag, 16.06.2022 09:30-17:00 Uhr
in/bei Grünberg, Grünberg mit Ortsteilen, u.a. Lehnheim
Grünberg auf der Rolle - mit Verkehrswendeaktion in Lehnheim
Im Rahmen des Stadtjubiliäums läuft "Grünberg auf der Rolle" als Freizeitradel-Ereignis mit einigen gesperrten Autostraßen. Das Ganze ist aber unpolitisch. So lehnte die Stadt einen Fahrradreparatur- und Infostand als Beitrag zu dem Tag ab. Wir machen den also auf eigene Faust in Lehnheims Ortsmitte direkt nehmen dem Backhaus in der Kernstraße 9. Kommt vorbei und informiert Euch dabei gerne auch über unsere Vorschläge für eine Verkehrswende in Grünberg.
gruenberg.siehe.website
rheymann@gmx.de
Donnerstag, 16.06.2022 11:00 Uhr
in/bei Lich, Dazwischen, Gießener Str. 5
A49
Der Staat als Beschützer & Zerstörer – Kleinkunst als Antwort auf politisches und ökologisches Versagen
- Melodisches und Widerständiges mit der Band "Unerhört"
- Geschichten aus dem bürgerlichen Widerstand mit Wolgang Seim
- Lesung aus dem "Danni-Buch" mit Christa Seim
- Szenen aus dem Widerstand mit dem "HinterHofTheater H2T"
Eintritt frei, Spenden willkommen
Sonntag, 12.06.2022 17:00 bis Donnerstag, 16.06.2022 12:00 Uhr
in/bei Koblenz, An der Rhein-Mosel-Halle in Koblenz
Klimacamp
Viele Workshops, Aktionen und Zelten für Klimaschutz und Verkehrswende.
klimacamp.koblenz.mobi/
verkehrswende@koblenz.mobi
Freitag, 10.06.2022 18:00 bis Sonntag, 12.06.2022 18:00 Uhr
in/bei Mannheim, Fr in HD, Breidenbachstudios/Bergheimer Str. 104, Sa/So in MA, Café COHRS, Lange Rötterstraße 60
Training zu offensiv geführten Gerichtsverfahren (Prozesstraining)
Einführung zu rechtlichen Grundlagen der Repression (vor allem Straf- und Strafprozessrecht, aber auch Hinweise auf relevante Spezialgesetze). Schilderung des Ablaufs eines Gerichtsverfahrens. Dann Training in Form eines Rollenspiels zu einem kompletten Gerichtsprozess mit der Möglichkeit, mal verschiedene Rollen auszuprobieren (ZeugIn, AngeklagteR, Publikum, Wachmensch). ++ www.prozesstipps.siehe.website
Freitag, 18 Uhr: Einführungsfilm "Unter Paragraphen" plus Einführung in die relevanten Gesetze (wer erst Samstag kommt, MUSS den Film vorher gesehen haben: youtu.be/C-nWjn6g8zM
Sa 10 bis ca. 20 Uhr, So 10-18 Uhr: Rollenspiele und Übungen quer durch einen kompletten Strafprozess
MindestteilnehmerInnenzahl: 10, besser ab 12 (wegen zu besetzenden Rollen im Gerichtsverfahren, besser sind mehr)
Bitte anmelden!
verkehrswende-mannheim@protonmail.com
Sonntag, 05.06.2022 11:00 Uhr
in/bei Marburg, Auf der B3 und mit Radtouren dorthin (Gießener Startpunkt: 9 Uhr Kirchenplatz)
B3-Aktion mit Raddemos in Marburg - Radtour von Gießen
Am Pfingstsonntag wird in Marburg von 11 bis 18 Uhr die Stadtautobahn (B3) gesperrt (800-Jahr-Feier). Verkehrswende-Aktive demonstrieren dafür, dass Autostraßen auch dauerhaft in Fahrradstraßen verwandelt werden sollen und endlich der Nulltarif eingeführt wird.
Ankündigung des Events der Stadt Marburg ++ Flyer
Teil des Ganzen sind Fahrradsternfahrten aus allen Richtungen, die sich um 11 Uhr am Georg-Gaßmann-Stadion treffen, um dann gemeinsam zu B3a zu radeln.
Es wird eine Fahrradtour von Gießen aus geben, die dann auch da eintreffen will. Start ist um 9 Uhr ab Kirchenplatz. Für alle, die nicht die ganze Strecke radeln wollen (und eventuell, wie ich, noch von weiter weg kommen), gibt es einen Zwischentreff um 9.51 Uhr in Fronhausen - da kommt der Bummelzug aus Gießen an (Abfahrt 9.39 Uhr).
Rückfahrt nach Lust und Laune in kleinen Gruppen per Zug mit Flyerverteilen usw. für Nulltarif.
saasen@projektwerkstatt.de
Freitag, 03.06.2022 18:00 Uhr
in/bei Gießen, Online
Vorstellung des Gutachtens zu den Fahrradstraßen auf dem Anlagenring
Offizielle Online-Bürger*innenversammlung der Stadt Gießen, wo die Untersuchungsergebnisse vorgestellt und die jetzt zur Verwirklichung anstehende Fahrradstraße vorgestellt wird.
Klicken auf: connect.meet.mobilitysuite.de/?room=2623973723
Bericht über ähnliche Vorstellung im Bauausschuss
Samstag, 28.05.2022 10:00-11:30 Uhr
in/bei Mannheim, Workshop im Rahmen der Anarchistischen Buchmesse (Ort: Forum)
Aktionen für eine Zukunft ohne Autos
Verkehrswendepläne, Nulltarif, Fahrradstraßen, Blockaden und mehr
Die platz-, sprit- und rohstofffressenden Stinker mit Steuermilliarden nochmal umrüsten, damit Autokonzerne und Bestattungsunternehmen weiter verdienen können? Radler*innen auf holperige Schmalspuren am Gehwegrand verbannen oder ihnen nagelneue Pisten in die Landschaft betonieren? Das kann es ja wohl nicht sein. Das Land braucht eine echte Verkehrswende. Beton- und Asphaltfläche sind genug da, sie müssen umgenutzt und der Autoverkehr dafür zurückgedrängt werden. Wichtigste Bausteine sind Fahrradstraßen und ein fahrscheinloser öffentlicher Verkehr. Denn der verbindet die ökologische Verkehrswende mit sozialer Gerechtigkeit - eine seltene Kombination, war Umweltpolitik doch bisher meist Politik für Reiche.
Dieser Workshop zeigt die Möglichkeiten, wie wir die Verkehrswende voranbringen. Er beginnt mit einem Überblick, was verkehrspolitisch nötig ist (Autos raus, Fahrradstraßen, Nulltarif, kurze Wege usw.). Danach geht es um viele, viele Aktionsideen, mit denen wir das durchsetzen können - vor allem lokal und regional. Die Ideen reichen vom Aktionsschwarzfahren über Kommunikationsguerilla und Fahrradaktionen bis zu großen Aktionen, um per Versammlungsrecht mal einen Tag Euren Ort autofrei zu blockieren oder Baustellen zu besetzen, über Autobahnen abzuseilen.
Infoseite: verkehrsaktionen.siehe.website ++ Ankündigung
saasen@projekwerkstatt.de
Donnerstag, 26.05.2022 19:30 bis Sonntag, 29.05.2022 16:00 Uhr
in/bei Mannheim, Jugendkulturzentrum FORUM, Neckarpromenade 46
Anarchistische Buchmesse
Viele Stände linker und anarchistischer Verlage, dazu ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Diskussionen, Workshops und Vorträgen.
buchmesse.anarchie-mannheim.de
buchmesse@anarchie-mannheim.de
Mittwoch, 25.05.2022 17:00 bis Sonntag, 29.05.2022 14:00 Uhr
in/bei Darmstadt, Bessunger Hof
FÄLLT AUS!!!! Aktionsakademie
Mehrtägiger Kongress mit vielen Workshops zu kreativen Aktionsmethoden, dazu einige Diskussionsveranstaltung, Rahmenprogramm und eine Aktion.
aktionsakademie.de
info@attac.de
Sonntag, 22.05.2022 14:00 Uhr
in/bei Grünberg, Durch Grünberg-Kernstadt mit Start am Marktplatz
Kidical Mass durch Grünberg
Verkehrswende jetzt! Für ein lebenswertes und kinderfreundliches Grünberg!
Wir radeln kreuz und quer durch Grünberg mit Stopps an Kindergärten, Schulen, Bahnhof, Altenheimen und anderen Orten, die für eine menschenfreundliche Verkehrsplanung besonders wichtig sind. Wir wollen deutlich machen, was sie ändern muss. ++ Flyer
Verkehrswendevorschläge für Grünberg: gruenberg.siehe.website
Samstag, 21.05.2022 10:00-14:00 Uhr
in/bei Lumdatal, Lollar, Ortsmitte
Verkehrswende-Aktionstag: Verkehrswende jetzt! – für eine lebenswerte Innenstadt
Fahrradstraßen und Erholungszonen statt ideenloser Lokalpolitik!
Straßenfest als fester Ort auf der nördlichen Fahrspur (stadteinwärts) der Marburger Straße im Bereich Einmündungen Lumdastraße bis Bahnhofstraße für die gesamte Zeit (10-14 Uhr plus Auf-/Abbau). Dort sind geplant: Infostände, Kinderspiel, Musik, Theater, Kunst, Foodsharing, Verköstigung gegen Spende, Straßenmalerei, Ausstellungen, Lastenräder, Fahrradwerkstatt usw.
Fahrradstraße auf der südlichen Fahrspur (stadtauswärts) der Marburger Straße – wie am 09.10.2021 sollen Busse frei fahren können.
11 Uhr Polittalk
12.30 Uhr Workshop zur Verkehrswende in Lollar
Davor, dazwischen und danach Musik vom Team UnderTheGround!
Infoseite (nicht aktuell): lumdatal.siehe.website ++ Flyer
lollar@projektwerkstatt.de
Freitag, 20.05.2022 15:00 Uhr
in/bei Gießen, Vitos Psychiatrische Klinik (Licher Straße)
ABGESAGT!!!Antipsychiatrie-Demo
Wegen Unwettergefahr abgesagt!
Protest gegen Zwang in der Psychiatrie
Flyer
ak-giessen@gmx.net
Dienstag, 17.05.2022 19:00 Uhr
in/bei Gießen, Rathaus der Stadt Gießen
Sitzung des Bau- und Umweltausschusses mit (vermutlich) Vorstellung der Anlagenringvorschläge
Am 4.3.2021 beschloss die Stadt Gießen, Fahrradstraßen auf dem Anlagenring einzurichten - und zwar innerhalb eines halben Jahres. Seitdem wird verschleppt, verzögert, zerredet. Der konkrete Vorschlag des auslösenden Bürger*innenantrag ist auch in Frage gestellt. In der Ausschusssitzung soll nun endlich etwas vorwärtsgehen. Die Sitzung ist öffentlich. ++ Infoseite der Stadt
Samstag, 14.05.2022 00:00 bis Freitag, 03.06.2022 00:00 Uhr
in/bei Gießen, Stadt und Kreis Gießen
Fahrradaktionswochen: Stadtradeln und Schulen aufs Rad
Dieses Jahr werden fast alle Gemeinden und Schulen in Stadt und Kreis Gießen gleichzeitig fürs Fahrradfahren werben im Rahmen des Stadtradelns. Aber nicht nur das: Appellieren an die Einzelnen ist nämlich viel zu wenig. Es muss sich was ändern an den Bedingungen. Deshalb soll es möglichst viele Fahrradstraßen und Pop-Up-Radwege geben in der Zeit (und möglichst auf Dauer). Viele Verkehrswende-Initiativen beteiligen sich mit Aktionstagen an den Stadtradel-Wochen.
Start ist am 14.5. mit einem großen Aktionstag auf dem Anlagenring in Gießen.
Mehr Infos und der gesamte Terminplan (= stadtradeln.siehe.website)
saasen@projektwerkstatt.de
Samstag, 14.05.2022 11:00 Uhr
in/bei Gießen, Start auf dem Bahnhofsvorplatz
Kidical Mass: Platz da für die nächste Generation!
Kinder- und familiengerecht durch die Stadt radeln und für eine ebensolche Umgestaltung werben.
kidicalmassgiessen.online/
post@kidicalmassgiessen.online
Samstag, 14.05.2022 11:00-15:00 Uhr
in/bei Gießen, Anlagenring (rundherum auf den inneren Spuren)
Großer Aktionstag für Fahrradstraßen auf den inneren Spuren des Anlagenrings
Die inneren Spuren des Anlagenrings werden für mehrere Stunden voll gesperrt sein. Nutzt das: Radelt um die Innenstadt, macht Demos dorthin … oder Infostände, Straßenmusik, kreative Aktionen, Performances usw. Aktuell sind schon vier Musik- und eine Theaterbühne, über zehn Infostände, viele kreative Attraktionen, Ausstellungen, Raddemos usw. geplant.
Außen rum fahren die Autos im Einbahnstraßensystem - genau unser Vorschlag für die Umverteilung der Verkehrsflächen auf dem Anlagenring.
Alle können also loslegen:
- Als Stadtradelteam an diesem Tag schon mal die ersten Kilometer sammeln, in dem Ihr um den Ring herumsaust
- Demos aus der Umgebung organisieren, d.h. von Schulen, Uni, anderen Treffpunkten und den Orten rundherum ... als Demo anmelden zum Anlagenring, dann da beliebig oft herumradeln (z.B. auch teilen und je zur Hälfte in die verschiedenen Richtungen fahren, sich folglich auf der anderen Seite einmal begegnen und dann wieder sammeln am Ausgangspunkt)
- Auf den dann unnützen Rechtsabbiegespuren und ähnlichem des inneren Rings sowie auf angrenzenden Plätzen weitere Infostände, Aktivitäten, Straßenmusik, Bühnen, Freß- und Saufbuden plus alle möglichen weiteren Aktivitäten platzieren. Überlegt Euch was oder sprecht andere an.
Das wird ein großartiger Tag!!!!
Raddemos zur Aktion
10.15 Uhr Großen Buseck Anger, 10.30 Uhr Trohe am R7 ... verkehrswende-buseck@web.de
10.30 Uhr Linden Burgschule
11.30 Uhr MR Bahnhofsvorplatz ... info@bund-marburg.de
12.15 Uhr WZ vor dem Bahnhof ... wetzlar@attac.de
Übersicht aller Termine ++ Ankündigung ++ Flyer
An dem Tag findet auch die Kidical Mass statt und wir auf ihrer Tour den Anlagenring einmal umrunden.
saasen@projektwerkstatt.de
Montag, 09.05.2022 13:00-15:00 Uhr
in/bei Bochum, Workshop auf dem Klimacamp vor der Pauluskirche (Grabenstraße)
Aktionen für eine Zukunft ohne Autos
Verkehrswendepläne, Nulltarif, Fahrradstraßen, Blockaden und mehr
Die platz-, sprit- und rohstofffressenden Stinker mit Steuermilliarden nochmal umrüsten, damit Autokonzerne und Bestattungsunternehmen weiter verdienen können? Radler*innen auf holperige Schmalspuren am Gehwegrand verbannen oder ihnen nagelneue Pisten in die Landschaft betonieren? Das kann es ja wohl nicht sein. Das Land braucht eine echte Verkehrswende. Beton- und Asphaltfläche sind genug da, sie müssen umgenutzt und der Autoverkehr dafür zurückgedrängt werden. Wichtigste Bausteine sind Fahrradstraßen und ein fahrscheinloser öffentlicher Verkehr. Denn der verbindet die ökologische Verkehrswende mit sozialer Gerechtigkeit - eine seltene Kombination, war Umweltpolitik doch bisher meist Politik für Reiche.
Dieser Workshop zeigt die Möglichkeiten, wie wir die Verkehrswende voranbringen. Er beginnt mit einem Überblick, was verkehrspolitisch nötig ist (Autos raus, Fahrradstraßen, Nulltarif, kurze Wege usw.). Danach geht es um viele, viele Aktionsideen, mit denen wir das durchsetzen können - vor allem lokal und regional. Die Ideen reichen vom Aktionsschwarzfahren über Kommunikationsguerilla und Fahrradaktionen bis zu großen Aktionen, um per Versammlungsrecht mal einen Tag Euren Ort autofrei zu blockieren oder Baustellen zu besetzen, über Autobahnen abzuseilen.
Infoseite: verkehrsaktionen.siehe.website ++ Klimacamp: boklima.de/?p=11608
saasen@projekwerkstatt.de
Freitag, 06.05.2022 15:00 Uhr
in/bei Wetzlar, Wetzlar, Start am Neuen Rathaus
Raddemo für eine Verkehrswende
Erste Wetzlaer Raddemo im Raddemosommer 2022
(danach bis Oktober jeden ersten Freitag im Monat – und das jedes Jahr bis ...)
Freitag, 06.05.2022 18:00 bis Sonntag, 08.05.2022 18:00 Uhr
in/bei Düsseldorf, Königsallee 106 in Düsseldorf
Direct-Action-Training (kreative Protestformen)
Du findest, in der Welt läuft einiges verkehrt? Und fühlst Dich ohnmächtig, weil Du oft nicht weißt, wie das Bessere gelingen oder durchgesetzt werden kann? Umweltzerstörung, Menschenrechtsverletzungen in Zwangsanstalten, Diskriminierung und Ausbeutung - so vieles passiert täglich, aber kaum etwas hilft dagegen? Dann hilft dieses Direct-Action-Training. Denn so ohnmächtig, wie es scheint, sind wir nicht. Im Gegenteil: Es gibt viele Aktionsformen, die wir kennenlernen und üben können, um uns wirksamer wehren zu können, um lauter und deutlicher unsere Stimme zu erheben oder uns politisch einzumischen: Kommunikationsguerilla, verstecktes Theater, gezielte Blockaden oder Besetzungen, intelligente Störung von Abläufen und vieles mehr schaffen Aufmerksamkeit und bieten Platz für eigene Forderungen und Visionen. Wir werden konkrete Aktionsideen besprechen, den rechtlichen Rahmen durchleuchten und einiges ausprobieren.
Flyer ++ Ablauf:
Fr 18-21 Uhr: Einführungsfilm "Direct Action" (wer erst Samstag kommt, muss sich den online angucken: youtu.be/EOTXAdZnOjw) und Kennenlernen
Sa 10-18 Uhr: Kennenlernen und Ausprobieren vieler Aktionsmethoden (mit Stadtspaziergang
So 10-18 Uhr: Eigene Aktionen planen
Anmeldung erforderlich, Übernachtungsplätze möglich.
die_manege@ok.de
[1] 2 3 4 5 ... >>