Einmischen
Termine und Veranstaltungen

Termine und Veranstaltungen

alle Termine

9 Einträge
Sonntag, 01.01.2023 00:00 bis Dienstag, 31.12.2024 00:00 Uhr
in/bei -Bundesweit-, Verschiedene Orte
Laufende Aktionen, Besetzungen, Kampagnen und Projekte
Gesamtübersicht, davon ausgewählt:
VW zur Straßenbahnfirma verändern - A39-Bau verhindern - Verkehrswende lokal++ Projekthaus
Verkehrswende in Gießen, im Wiesecktal, in Grünberg sowie Linden und im Lumdatal
Montag, 03.06.2024 14:00 bis Samstag, 06.07.2024 20:00 Uhr
in/bei Gießen, Kreuzplatz 7 (Laden und Fläche davor)
Gemeinschaftszentrum treff.punkt
Für fünf weitere Wochen wird der treff.punkt ein leerstehendes Ladenlokal und die Fläche davor mit allem füllen, was die Stadt interessant machen könnte. Ihr habt Lust, unser Programm mitzugestalten? Ihr könnt das Gemeinschaftszentrum nutzen,
um einen Workshop, eine Lesung, eine Podiumsdiskussion, eine Ausstellung, eine Jamsession, einen Stand up, einen Wii-Abend, einen Filmabend, einen Bastelnachmittag
… oder ein anderes Format anzubieten. Schreibt uns gerne eure Ideen!
Internetseite
treffpunktgiessen@gmail.com
Donnerstag, 27.06.2024 09:00 Uhr
in/bei Flensburg, Landgericht Flensburg
Strafprozess wegen Abseilaktion über der A7
Die Termine: Do, 27.6. ab 9 Uhr | Do, 18.7, 1.8., 15.8. und 29.8. jeweils ab 12 Uhr
Der Prozess beginnt jeweils eine Stunde später, kommt auch gern im Laufe des Tages noch dazu. ++ Infoseite
Dienstag, 09.07.2024 09:00 Uhr
in/bei Gießen, Amtsgericht Gießen, Gutfleischstraße
EINGESTELLT! TERMIN FINDET NICHT STATT: Strafprozess wegen Abseilaktion über der A485
Am 27.11.2020, auf dem Höhepunkt der Räumungen im Dannenröder Wald (Bau der A49) fanden zeitgleich neun Blockaden großer Fernstraßen, darunter acht Autobahnen statt. Eine Aktion lief an der Brücke der Grünberger Straße über die A485. Zunächst hatte die Staatsanwaltschaft verkündet, solche Aktionen seien keine Straftaten, sondern Versammlungen. Jetzt hat sie aber doch Anklagen erhoben. Am 9.7.2024 geht es gegen eine der Personen, die sich abgeseilt haben sollen.
EINGESTELLT! TERMIN FINDET NICHT STATT
kobra@projektwerkstatt.de
Mittwoch, 17.07.2024 12:00 Uhr
in/bei Bremen, Amtsgericht Achim (bei Bremen), Obernstr. 40 (Saal A.1.18)
Strafprozess wegen Autobahnblockaden zur Landesverkehrsministerkonferenz
Die beiden Aktivistis sind angeklagt, die bei den Autobahnblockaden zur Landesverkehrsminister*innenkonferenz diese Aktion durchgeführt haben sollen: youtu.be/LCRYUeb211
Dienstag, 23.07.2024 12:00 Uhr
in/bei Wolfsburg, Amselweg 44, 38446 Wolfsburg (Projekthaus Amsel 44)
Tour de Natur bei der Amsel44
Tour de Natur bei der Amsel44
post@amsel44.de
Donnerstag, 12.09.2024 08:30 Uhr
in/bei Gießen, Amtsgericht Gießen, Gutfleischstraße (Saal 100A)
Strafprozess wegen Abseilaktion über der A485
Am 27.11.2020, auf dem Höhepunkt der Räumungen im Dannenröder Wald (Bau der A49) fanden zeitgleich neun Blockaden großer Fernstraßen, darunter acht Autobahnen statt. Eine Aktion lief an der Brücke der Grünberger Straße über die A485. Zunächst hatte die Staatsanwaltschaft verkündet, solche Aktionen seien keine Straftaten, sondern Versammlungen. Jetzt hat sie aber doch Anklagen erhoben - und im ersten Prozess dieser Art hagelte es auch eine hohe Strafe auf Basis einer gefährlichen Neuerung im § 113 StGB (Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte), nämlich sechs Monate Haft (mit Bewährung), weil die Person nicht allein war. Das kam überraschend, jetzt aber sind Angeklagte und Verteidigung (hoffentlich) vorbereitet.
kobra@projektwerkstatt.de
Freitag, 11.10.2024 17:00-19:00 Uhr
in/bei Frankfurt (Main), Evangelische Akademie Frankfurt und online
Politischer Aktivismus im Alter
Defizitäre Altersbilder erleben eine Renaissance, zivilgesellschaftlicher Aktivismus in der Polykrise der Gegenwart wird als Jugendbewegung verharmlost. Infolgedessen tauchen Aktivist:innen der Zweiten Lebenshälfte in der gesellschaftlichen Debatte selten auf. Tatsächlich werden zivilgesellschaftliches Engagement und politischer Aktivismus wesentlich von älteren Menschen getragen.
Die von der Fachgruppe Bildung im Alter initiierte Veranstaltung soll ein fachlicher Beitrag sein. Wir wollen Altersbilder von inaktiven Alten und selbstbezogenen Babyboomern im Wohnmobil aufbrechen. Gemeinsam mit Aktivist:innen, die sich unter anderem für Klimaschutz und Demokratie einsetzen, fragen wir nach den Gelingensbedingungen politischen Wirkens. Welches Empowerment brauchen beherztes Handeln und die Einmischung vor Ort? Die Veranstaltung wird Werkstattcharakter haben und soll gesellschaftliches Engagement ermutigen. ++ Info- und Anmeldeseite
ricarda.heymann@ekhn.de
Freitag, 29.11.2024 09:00 Uhr
in/bei Gießen, Amtsgericht Gießen, Gutfleischstraße (Saal 100A)
Strafprozess wegen Abseilaktion über der A485
Am 27.11.2020, auf dem Höhepunkt der Räumungen im Dannenröder Wald (Bau der A49) fanden zeitgleich neun Blockaden großer Fernstraßen, darunter acht Autobahnen statt. Eine Aktion lief an der Brücke der Grünberger Straße über die A485. Zunächst hatte die Staatsanwaltschaft verkündet, solche Aktionen seien keine Straftaten, sondern Versammlungen. Jetzt hat sie aber doch Anklagen erhoben. Am 29.11.2024 geht es gegen eine der Personen, die sich abgeseilt haben sollen.
kobra@projektwerkstatt.de
[1]