Verkehrswende im Wiesecktal

VERKEHRSWENDE IM WIESECKTAL

Rückblicke: Aktionen im Wiesecktal


1. Das Gesamtkonzept: Verstärkte Vogelsbergbahn, Buslinien, gutes Radwegenetz und mehr
2. Vogelsbergbahn stärken: RegioTram mit neuen Haltestellen und Zubringerbuslinien
3. Den Radweg "R7" stärken und alle Ortsteile verbinden
4. Verkehrswende in Buseck
5. Verkehrswende in Reiskirchen
6. Verkehrswende in Grünberg
7. Weniger Autos statt neue Umgehungsstraßen: B49 zurückbauen!
8. Politik und Medien
9. Verkehrswende-Initiativen und Aktivitäten
10. Rückblicke: Aktionen im Wiesecktal

2020

Samstag, 5.9. in Großen Buseck

Fahrraddemo zum Verkehrsaktionstag am 20.6.: Buseck-Rödgen-Gießen

Es kamen 60 Mitradelnde! Die Radsterntour endete auf dem Verkehrsaktionstag in Gießen - mehr Info darüber hier

2019

Aktionstag in Großen Buseck: Samstag, 7. September 2019, 11 bis 16 Uhr
Straßenfest im Schützenweg (Radweg R7) - mit Sternfahrten!
Mit vielfältigen Aktionen warben wir für eine Verkehrswende und im Konkreten für den Radweg "R7" als durchgehende Fahrradstraße, zusätzlich ein Netz von Fahrradstraßen in die Ortsteile, Wohngebiete, zu Schulen und Kindergärten sowie den Ausbau der Vogelsbergbahn mit Bus-Zubringerlinien eintreten. Dazu befreiten wir den Schützenweg von Autos und bauten dort ein Straßenfest auf. Kleine Fahrraddemos durch den Ort vermittelten die Forderungen nach Fahrradstraßen, einen Kreisverkehr an der nahegelegenen Kreuzung, einen Bahnhaltepunkt im Industriegebiet und eine Verkehrswende insgesamt. Im Schützenweg gab es Infostände, Spiele, Essen/Trinken in schöner Atmosphäre, die entstand, als die Autos raus waren. Mobi-Flyer ++ Ankündigungen in Gießener Allgemeine und Gießener Anzeiger

Stern-Radtouren zum Aktionstag:
Gießen (10.15 Uhr Kirchenplatz) - 10.30 Uhr Wieseck (R7-Kreuzung Philosophenstraße) weiter nach Trohe (geplant)
Rögden (10.30 Uhr) weiter nach Trohe (geplant)
Grünberg (10 Uhr ab Bahnhof) - Göbelnrod (10.10 Uhr Bahnhof) - Saasen (10.20 Uhr Dorfplatz) - Lindenstruth (10.30 Uhr Bahnübergang) - Reiskirchen (10.40 Uhr Feuerwehr) weiter nach Großen Buseck.
Trohe (10.40 Uhr Mühlrain, zusammen mit Touren aus Gießen und Rödgen)
Oppenrod, Beuern und Alten-Buseck (je 10.30 Uhr)

Das Programm in Großen Buseck:
11 Uhr Auftakt-Fahrraddemo durch Großen Buseck auf den vorgeschlagenen Fahrradstraßen und zu Verkehrsbrennpunkten (mit Redebeiträge zu den jeweiligen Vorschlägen)
11-16 Uhr Straßenfest mit Infoständen, Spiel, Essen und Trinken usw., dazu eine Fahrradstraße auf dem Schützenweg ... dabei immer mal wieder: Fahrraddemo auf der Kreuzung mit der Bismarckstraße - wir fahren einige Minuten im Kreis und fordern einen Kreisverkehr mit Fahrradstraße
13 und 15 Uhr Kurzdemo mit Ansprachen für einen Kreisel an der Kreuzung Bismarckstraße/Schützenweg/R7: Je 2x 3min im Kreisfahren mit allem, was ohne Motor rollt, dazwischen Redebeiträge zum Thema
14 Uhr Polit-Talk: Wir laden die Kreistagsfraktionen ein und befragen sie zu Fahrradstraßen im Kreis Gießen und der Stärkung der Vogelsbergbahn (u.a. Haltestellen Rödgen, Buseck-Industriegebiet und Lindenstruth)
16 Uhr Abschluss-Fahrraddemo durch Großen Buseck auf den vorgeschlagenen Fahrradstraßen und zu Verkehrsbrennpunkten
Danach: Gesprächsrunde mit Menschen aus Gemeinden um Gießen/Landkreis zum Aufbau weiterer Verkehrswende-Initiativen

Blick in das Straßenfest (mit Verkehrswendeplan am Inofpunkt) und auf die spektakulärste Aktion des Tages - viermal wird der geforderte Fahrradstraßen-Kreisverkehr simuliert

Berichte: Gießener Allgemeine, 9.9.2019 ++ Gießener Anzeiger, 9.9.2019 ++ Grüne Jugend
Umfangreicher, reich bebilderte Berichte: Gießener Zeitung am 10.9.2019 ++ Busecker Nachrichten 37/2019

Mitschnitt des Polittalks auf dem Verkehrswende-Aktionstag

bei Facebook teilen bei Twitter teilen

Kommentare

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Kommentar abgeben

Deine aktuelle Netzadresse: 3.238.235.155
Name
Kommentar
Smileys :-) ;-) :-o ;-( :-D 8-) :-O :-( (?) (!)
Anti-Spam